Frauenpower bei den Royals! Seit der Hochzeit von Herzogin Meghan (36) und Prinz Harry (34) scheint das Familienglück [Artikel nicht gefunden] endlich perfekt. In der Familie Windsor soll eine harmonische Stimmung herrschen und das alles dank den Schwiegertöchtern von Prinz Charles (70): Meghan und Herzogin Kate. Die zwei Frauen sollen die frühere frostige Beziehung zwischen Prinz Charles und seinen Söhnen Prinz William (36) und Harry zum Auftauen gebracht haben.

Nach dem Tod von Prinzessin Diana (✝36) sollen William und Harry eine Zeit lang nicht so gut auf ihren Vater Charles zu sprechen gewesen sein. Der Grund: Er soll gefühlskalt zu ihrer Mutter gewesen sein. Wie Bunte berichtet hätten ihm seine Söhne das nie verziehen – bis jetzt. Durch Meghan kam es angeblich zum Wandel. Sie baute eine Beziehung zu ihrem Schwiegerpapa auf und machte Harry klar, wie wichtig das Verhältnis zu seinem Vater sei. Dafür holte sie Gerüchten zufolge auch Kate ins Boot, die ein gutes Wort bei William einlegen sollte. So verbringt Charles nun auch mehr Zeit mit seinen Enkeln. Erst kürzlich veröffentlichten die Royals Fotos, auf denen der zukünftige König seinen Enkel Prinz Louis im Arm hält.

Ein weiteres Indiz für die engen familiären Bande: Prinz Charles führte Schwiegertochter Meghan sogar persönlich zum Altar, da ihr Vater wegen Herzproblemen nicht an der Hochzeit teilnehmen konnte.

Herzogin Meghan und Prinz Harry
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Prinz William, Prinz Harry, Herzogin Meghan und Prinz Charles
Getty Images
Prinz William, Prinz Harry, Herzogin Meghan und Prinz Charles
Prinz William, Harry, Herzogin Meghan und Prinz Charles am Commonwealth Day 2019 in London
Getty Images
Prinz William, Harry, Herzogin Meghan und Prinz Charles am Commonwealth Day 2019 in London
Hättet ihr das royale Familien-Verhältnis so eingeschätzt?322 Stimmen
233
Ja, das war mir bekannt.
89
Nein, das überrascht mich schon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de