An diesem Ort scheint er sich offenbar wohl gefühlt zu haben! In den vergangenen Jahren war es eher ruhig um den Ex-Beatle Paul McCartney (76), bis er sich vor Kurzem mit seinem neuen Album "Egypt Station" zurückmeldete. Mit der dazu gehörigen Tour "Freshen Up" ist die Musiklegende derzeit in Österreich, Großbritannien, Argentinien und Amerika unterwegs. Und während eines Stopps in New York verschlug es den Musiker nun an einen für ihn eher ungewöhnlichen Ort: Paul war offenbar in einer Schwulenbar zu Gast!

Laut RadarOnline habe der 76-Jährige einen Abend im Club Cumming verbracht – der Schwulenbar des Schauspielers Alan Cumming. Und anscheinend hat der Sänger den Abend sehr genossen, denn der Mitinhaber des Klubs, Daniel Nardicio, verriet gegenüber Straight Shuter: "Es könnte sein, dass Sir Paul zu einem Stammgast bei uns wird. Er und seine Freunde haben während unserer Party in Ruhe etwas getrunken." Auf Bodyguards soll der Musiker bei dem Besuch verzichtet haben.

Nachtklub-Besitzer Daniel war jedenfalls begeistert von der Anwesenheit des Ex-Beatles. "Er ist wirklich nett, höflich und bescheiden", lautete sein Resümee des Abends. Ob der Popstar künftig häufiger in der Bar gesichtet wird? Was meint ihr? Stimmt ab.

Paul McCartney auf seinem Geburtstag im Juli 2018Splash News
Paul McCartney auf seinem Geburtstag im Juli 2018
Paul McCartney auf der Fashion Week 2016 in ParisWENN.com
Paul McCartney auf der Fashion Week 2016 in Paris
Paul McCartney bei einem Konzert in MiamiGetty Images
Paul McCartney bei einem Konzert in Miami
Glaubt ihr, dass Paul tatsächlich zu einem Stammgast in der Schwulenbar werden könnte?193 Stimmen
114
Ja, anscheinend hat ihm der Abend ja gefallen.
79
Nein, das war sicher nur so halb im Scherz dahingesagt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de