Seit Montag ist es raus! Andrej Mangold (31) ist der neue Bachelor und geht ab dem 2. Januar 2019 im TV auf die Suche nach der großen Liebe. Abgedreht ist die neue Staffel des Kuppelshowformats aber schon längst. Nur wenige Wochen vor dem Drehstart im Herbst ging es für den Hottie noch um Körbe anstatt Rosen: Andrej hängte seine Basketballkarriere erst im August an den Nagel.

Zuletzt stand der Sportler noch bei dem deutschen Basketball-Erstligisten s.Oliver Würzburg bis November 2017 unter Vertrag. In diesem Sommer sollte dann ein Wechsel zu einem slowakischen Klub stattfinden, doch aus nicht bekannten Gründen platzte der Deal. Als Profi stand der 31-Jährige das letzte Mal im August mit einer deutsch-amerikanischen Auswahl bei einem Turnier in Shanghai auf dem Court. Anschließend beendete der neue Rosenkavalier seine Karriere. Eine Begründung nannte er auch hier nicht. Selbst im Netz richtete er keine Abschiedsworte an seine Basketball-Fans.

Gut möglich jedoch, dass sich Andrej selbst für eine Laufbahn abseits des Platzes entschieden hat. Der Beau ist nämlich auch der Gründer der Marke "DasKagummi". 2016 suchte der Unternehmer zusammen mit seinen Geschäftspartnern bei Die Höhle der Löwen nach Investoren für sein Start-up.

Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de

Andrej Mangold, Bachelor 2019Instagram / dregold
Andrej Mangold, Bachelor 2019
Andrej Mangold, ehemaliger Basketball-ProfiInstagram / dregold
Andrej Mangold, ehemaliger Basketball-Profi
Marcel Graf, Andrej Mangold und Ingo Hofmann bei "Die Höhle der Löwen"Die Höhle der Löwen, VOX
Marcel Graf, Andrej Mangold und Ingo Hofmann bei "Die Höhle der Löwen"
Was meint ihr: Hat Andrej für die Teilnahme beim Bachelor seine Profi-Karriere beendet?298 Stimmen
112
Hm, das macht zumindest den Anschein.
186
Nein, das wird andere Gründe gehabt haben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de