Zoff mit Papa bei Willow Smith (18)! Mit jungen zehn Jahren startete sie bereits erfolgreich im Musikbusiness durch. Als sie vor acht Jahren mit der Single "Whip My Hair" große Erfolge erzielte, begann für Willow allerdings eine eher schwere und dunkle Zeit. Jetzt verrät die mittlerweile 18-Jährige, wie sehr sie sich damals mit ihrem Vater Will (50) gezofft hat – und warum sie ihm heute verzeihen muss.

Beim Red Table Talk mit Mama Jada (47), deren jüngerem Bruder Caleeb und Oma Adrienne Banfield-Norris sprach Willow über die schwierige Zeit nach ihrem ersten großen Erfolg und den daraus resultierenden Streits mit ihren Eltern. Heute blickt sie reflektiert auf diese Zeit zurück. "Ich muss dir und Daddy für das ganze 'Whip My Hair'-Ding vergeben", richtet sie das Wort in der Facebook-Show an ihre Mom. "Es war vor allem Daddy, weil er manchmal so hart zu mir war."

Die Probleme von damals hat Willow heute aber erfolgreich hinter sich gelassen. Lange fühlte sie sich schuldig, weil andere ihren Traum erfüllen wollten. "Aber ich habe nicht wirklich verstanden, was mein Traum mit sich bringt", sagt die Tochter von Will und Jada heute. Dafür weiß sie nun umso besser, was sie will – und setzt das um!

Willow Smith 2012Getty Images
Willow Smith 2012
Willow Smith bei der "Christian Dior Haute Couture Spring Summer Show" auf der Pariser Fashion WeekPascal Le Segretain / Getty Images
Willow Smith bei der "Christian Dior Haute Couture Spring Summer Show" auf der Pariser Fashion Week
Will Smith, Willow Smith und Jaden Smith 2008 in New York CityStephen Lovekin/Getty Images for 20th Century Fox
Will Smith, Willow Smith und Jaden Smith 2008 in New York City
Könnt ihr den Zoff verstehen?435 Stimmen
323
Klar, ich wäre als Vater da auch nicht begeistert.
112
Nee, kann ich nicht nachvollziehen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de