Nein, unter Druck setzen lässt sie sich nicht! Ein halbes Jahr nach der Geburt ihres ersten Sohnes zeigt sich Schauspielerin Eva Longoria (43) in Figur-Fragen gelassen. Ihr Körper habe schließlich einen neuen Menschen auf die Welt gebracht und besitze nun auch das Recht, sich mit ausreichend Zeit zur erholen. Dennoch wolle Eva an ihrem After-Baby-Body arbeiten, jedoch mit einer klaren Prämisse: bloß keine Hektik.

"Wenn Leute sagen: 'Beeil dich, nimm ab', dann höre ich da gar nicht hin", erzählt Eva People auf einer Gala in New York. Sie sei zum Glück selbstbewusst genug, um sich nicht dem Druck der anderen zu beugen oder sich gar selbst unnötig Stress zu machen. "Ich hatte einige unglaubliche Frauen in meinem Leben – meine Mom, meine Schwestern – die mir das Selbstbewusstsein von frühesten Kindertagen an eingeimpft haben. Ja, ich komme aus einer Familie starker Frauen, mein Selbstwertgefühl zu verlieren, wäre für mich gar nicht möglich."

Auch wenn der Desperate Housewives-Star ihrem "Körper wirklich Zeit gegeben hat", um sich auf die Monate nach der Schwangerschaft und Geburt einzustellen, untätig bleibt sie keineswegs. So erklärte sie der Us Weekly: "Ich liebe noch immer Yoga, aber meine Work-outs gehen jetzt eher in Richtung Krafttraining – sehr ernsthaftes Krafttraining" fügt sie noch hinzu. Sport sei wichtig, letztlich müsse aber jeder seinen ganz eigenen Umgang damit finden.

Eva Longoria
Sarah Morris/Getty Images
Eva Longoria
Eva Longoria
Gregg DeGuire/Getty Images
Eva Longoria
Eva Longoria, Schauspielerin
Tim P. Whitby/Tim P. Whitby/Getty Images
Eva Longoria, Schauspielerin
Findet ihr Evas Einstellung gut?470 Stimmen
462
Ja, und wie!
8
Na ja....


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de