Die nächsten Monate wird er hinter Gittern duschen müssen! Im April dieses Jahres war ein Mann in das Haus von Taylor Swift (28) eingedrungen, hatte dort eine Dusche genommen und sich in das Bett des gefeierten Popstars gelegt. Für seine Taten musste der Eindringling sich nun vor Gericht verantworten – und wurde schuldig gesprochen: Der Stalker muss für sechs Monate in den Knast!

Wie TMZ berichtet, habe sich Roger Alvarado vor dem Richter von Manhattan schuldig des Einbruchs mit krimineller Absicht bekannt. Ein halbes Jahr soll er deswegen ins Gefängnis wandern – ein paar Tage in Freiheit hat er jedoch noch: Die endgültige Anhörung soll am 20. Dezember stattfinden. Für die Zeit nach dem Gefängnis wurde der Stalker außerdem zu fünf Jahren Bewährung verurteilt.

Bei der Polizei ist der Mann übrigens kein Unbekannter: Bereits im Februar wurde er dabei erwischt, wie er mit einer Schaufel versuchte, in das Haus von Taylor einzudringen. Der verrückte Verehrer des Superstars wurde jedoch nur wegen Stalkings, Einbruchs, Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung angezeigt. Glücklicherweise befand sich Taylor zu keinem der beiden Tatzeitpunkte in New York.

Taylor Swift bei einem Auftritt ihrer "Reputation"-TourPress Line Photos / Splash News
Taylor Swift bei einem Auftritt ihrer "Reputation"-Tour
Taylor Swift, US-SängerinActionPress
Taylor Swift, US-Sängerin
Taylor Swift, US-amerikanische MusikerinMichael Loccisano / Getty Images
Taylor Swift, US-amerikanische Musikerin
Wusstet ihr, dass Taylor schon mehrfach Opfer eines Stalkers wurde?49 Stimmen
45
Ja, wie schrecklich.
4
Nein, das war mir nicht bewusst!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de