Bereut Sofia Richie (20) etwa eine Jugendsünde? Kürzlich gab es noch Gerüchte, das hübsche Model wäre wütend über Fotos, die ihren Freund Scott Disick (35) mit seiner Ex Kourtney Kardashian (39) zeigen. Doch nun wurden die beiden schon wieder in der Öffentlichkeit zusammen gesehen – beim Besuch einer Hautklinik. Der Grund für den etwas ungewöhnlichen gemeinsamen Ausflug: Sofia ließ sich eines ihrer Tattoos entfernen!

In ihrer Instagram-Story veröffentlichte sie ein Foto von sich zusammen mit Dr. Simon Ourian, einem Dermatologen, dessen Schönheitsklinik viele Stars besuchen. "Eine kleine Tattooentfernung", schrieb Sofia zu dem Schwarz-Weiß-Foto. Was genau sich Sofia entfernen ließ, verriet sie nicht, die Auswahl ist allerdings recht groß. Denn Sofias Haut zieren gleich mehrere dauerhafte Kunstwerke: So hat sie sich unter anderem das Wort "Clarity" auf den Hals stechen lassen und auf ihrem linken Daumen steht "MBR", die Initialen des Namens ihres älteren Bruders Miles Brockman Richie (24).

Einige ihrer Tattoos erinnern aber auch an längst vergangene Beziehungen: So ließ sich Sofia mit gerade einmal 18 Jahren ein kleines Kreuz auf ihren Finger tätowieren. Die Inspiration: ihr damaliger Freund Justin Bieber (24). Der hat genau das gleiche Tattoo. Denkt ihr, dass Sofia möglicherweise ihr Partner-Tattoo entfernen ließ? Stimmt unten ab.

Scott Disick und Sofia Richie, 2018Getty Images
Scott Disick und Sofia Richie, 2018
Sofia Richie und Dr. Simon Ourian, DermatologeInstagram / sofiarichie
Sofia Richie und Dr. Simon Ourian, Dermatologe
Sofie Richie mit ihrem neuen Kreuz-Tattoo am MittelfingerInstagram/ sofiarichie
Sofie Richie mit ihrem neuen Kreuz-Tattoo am Mittelfinger
Denkt ihr, dass Sofia sich das Justin-Tattoo entfernen ließ?511 Stimmen
345
Ganz bestimmt. Das wollte sie nicht mehr sehen!
166
Nee, sie hat sicherlich ein anderes entfernen lassen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de