Giulia Siegel (44) wurde wegen Beleidigung verklagt – und zwar von Vesna Sabljo, der besten Freundin von "Hot oder Schrott – Die Allestester"-Star Hubert Fella (50). Der hatte seinem Ehemann Matthias Mangiapane (35) im Sommer dieses Jahres das Jawort gegeben. Mit dabei war auch die DJane und die geriet mit der Trauzeugin des Paares ordentlich aneinander. Wegen des Streits bei der Hochzeit stand sie am Mittwoch in Köln vor Gericht.

Wenn es nicht ein ernsthafter Gerichtsprozess wäre, könnte Giulia wohl nur darüber lachen, denn sie findet Vesnas Aktion ziemlich albern und unnötig. "Ich schmunzle und lächle. Da gibt es Momente in jedem Leben eines Prominenten, wo man sich denkt: 'Ok, jetzt werde ich auch benutzt'", erklärte die 44-Jährige im RTL-Interview. Auslöser für den Beef seien Aussagen wie "Die scheiß Trauzeugin ist zum Kotzen" oder "Du bist ein verlogenes Miststück", die sie der Klägerin während der Hochzeitssendung von Hubert und Matthias an den Kopf geworfen haben soll.

Sichtlich genervt sei Giulia vor dem Kölner Landgericht erschienen, um die Angelegenheit aus der Welt zu schaffen. Die Forderung ihrer Gegnerin: eine Unterlassung und eine Geldentschädigung in Höhe von 10.000 Euro. Am Ende sollen sich die beiden Frauen auf einen Vergleich geeinigt haben, in dem der TV-Star Vesna versprochen habe, sie zukünftig nicht mehr zu beleidigen.

Hubert und Matthias Fella in "Hubert und Matthias: Die Hochzeit!"MG RTL D / Endemol / www.marekkoprowski.com
Hubert und Matthias Fella in "Hubert und Matthias: Die Hochzeit!"
Hubert und Matthias Fella mit Vesna SabljoInstagram / hubertfella
Hubert und Matthias Fella mit Vesna Sabljo
Giulia Siegel beim Audi Generation Award 2018P.Hoffmann/WENN.com
Giulia Siegel beim Audi Generation Award 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de