Gibt es Hoffnung für eine neue Liebe bei "Mordkommission Istanbul"-Schauspieler Erol Sander (50)? Nach 21 Jahren Beziehung scheiterte seine Ehe mit Caroline Goddet. Was danach folgte, waren schlimme Beschuldigungen seiner Noch-Ehefrau gegen den Münchner, die er vehement abstreitet. Die Trennung ist mittlerweile über ein Jahr her, das Ex-Paar steckt allerdings noch mitten im Scheidungsprozess. Jetzt hat der 50-Jährige verraten, wie es um sein Liebesleben aktuell steht.

"Eine Frau hat in meinem Herzen gerade keinen Platz", stellt Erol im Interview mit Gala fest. Immer wieder brodelt die Gerüchteküche über Affären des gebürtigen Türken – doch laut eigener Aussage, seien diese frei erfunden. Ganz allein bleibt er in der Weihnachtszeit aber nicht: "Da gehe ich mit meinen Kindern zum Skifahren nach Österreich", erklärt der Schauspieler im Interview in freudiger Erwartung auf eine entspannte Weihnachtszeit.

Zumindest in der Öffentlichkeit haben sich die Wogen zwischen dem getrennten Paar mittlerweile geglättet. Im Oktober 2017 erhob Caroline Medienberichten zufolge schwere Vorwürfe gegen ihren Noch-Ehemann, warf ihm eheliche Gewalt vor. Für den Schauspieler sind die Vorwürfe haltlos, wie er als Reaktion auf die Anschuldigungen beteuert.

Erol Sander, Juni 2019
Getty Images
Erol Sander, Juni 2019
Erol Sander, Schauspieler
Getty Images
Erol Sander, Schauspieler
Erol Sander und Caroline Goddet beim Diva Award 2011
Getty Images
Erol Sander und Caroline Goddet beim Diva Award 2011
Was sagt ihr zu seiner Entscheidung?747 Stimmen
506
Klingt sehr vernünftig!
241
Ich finde, dass er einfach alles auf sich zukommen lassen sollte...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de