Der Anschlag auf ein Konzert von Ariana Grande (25) im Mai vergangenen Jahres hat nicht nur im Leben der Sängerin, der Opfer und ihrer Angehörigen tiefe Wunden hinterlassen. Auch Aris Bruder, Frankie Grande (35), kämpfte lange mit dem Trauma des Anschlags – und flüchtete sich vermehrt in den Drogen- und Alkoholkonsum. Nun feiert der Sänger einen bedeutenden Meilenstein: Er ist seit anderthalb Jahren clean!

Auf seinem Instagram-Account teilt Frankie einen Schnappschuss von sich und seinen Freunden, den er mit einem bewegenden Statement kommentiert: "Es gibt keine Worte, um die Freude, die ich gerade empfinde, zu beschreiben. 18 Monate und drei Tage clean und ich habe die Nacht wieder tanzend mit meinen Freunden in einem Club bis drei Uhr morgens verbracht." Der 35-Jährige, der mit einem verheirateten Paar zusammen ist, sei nie zufriedener gewesen. Frankie sei glücklich, sich sein ganzes Leben lang an diese Nacht erinnern zu können: "Mein langes, wunderschönes, glückliches, cleanes Leben, umgeben von geliebten Menschen."

Bereits im Juni hatte Frankie ein Jahr ohne Drogen- und Alkoholkonsum hinter sich gebracht. In einem Brief, den People veröffentlichte, ließ er die Zeit seiner Sucht Revue passieren. "Ich versuchte, mich aus der Dunkelheit herauszuziehen, indem ich [...] verschriebene Drogen nahm und sie missbrauchte... aber das machte das Loch, in das ich zu kriechen versuchte, nur noch tiefer", erinnerte sich Frankie an die schlimmste Phase seines Lebens.

Frankie Grande bei der "The Game Changers"-Premiere
Getty Images
Frankie Grande bei der "The Game Changers"-Premiere
Wusstet ihr, dass Frankie Drogenprobleme hatte?189 Stimmen
122
Nein, das ist mir neu.
67
Das habe ich schon mal gehört.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de