Diesen Klunker wird er nie wiedersehen! Im Januar war Chris Zylka (33) auf die Knie gefallen und hatte Paris Hilton (37) die Frage aller Fragen gestellt. Die Liebe der beiden hielt danach allerdings nicht für immer – im November zerbrach ihre Beziehung. Den Diamantring im Wert von zwei Millionen Dollar will Paris aber nicht mehr hergeben: In einem Interview verriet die Hotelerbin jetzt den Grund dafür.

Obwohl Paris die Verlobung auflöste, sei sie nicht gewillt, ihrem Ex das Schmuckstück auszuhändigen. In der amerikanischen Talkshow The Jenny McCarthy Show begründete die 37-Jährige ihre Entscheidung: "Die Person, die uns den Ring gegeben hat, hat dafür Werbung im Wert von etlichen Millionen Dollar bekommen. Ich liebe es, wie aus Social Media eine neue Währungsform wurde. Es ist verrückt." Ihr Fazit: Chris musste den Ring offenbar nicht bezahlen. Auf die Frage der Moderatorin, ob sie das funkelnde Schmuckstück behalten werde, erwiderte Paris deshalb lächelnd: "Ja. Diamonds are a girl’s best friend!"

Bereits kurz nach der Trennung hatte ein Insider im Interview mit Page Six behauptet, Paris sehe den Klunker als ihr Eigentum, da Chris den Ring weder je besessen noch dafür geblecht habe. Der Juwelier Michael Greene, mit dem Paris anscheinend befreundet ist, habe ihnen das funkelnde Stück mit dem 20 Karat schweren Diamanten vollkommen umsonst gegeben.

Paris Hilton und Chris Zylka im Oktober 2018Getty Images
Paris Hilton und Chris Zylka im Oktober 2018
Paris Hilton mit ihrem VerlobungsringInstagram / parishilton
Paris Hilton mit ihrem Verlobungsring
Paris Hilton und Chris Zylka bei einem FilmfestivalGetty Images
Paris Hilton und Chris Zylka bei einem Filmfestival
Könnt ihr verstehen, dass Paris den Ring behalten möchte?723 Stimmen
514
Ja, so etwas Wertvolles gibt man nicht einfach her!
209
Nein, der Ring wird sie doch immer an ihren Ex erinnern!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de