Dieser Weihnachtsgruß sorgt für Gänsehaut! Im Juni mussten Bode Miller (41) und seine Frau Morgan (31) einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen: Ihre kleine Tochter Emeline (✝1) ertrank mit 19 Monaten in einem Pool. Doch statt sich mit ihrer Trauer zurückzuziehen, wählte die Familie bewusst den Weg an die Öffentlichkeit und lässt ihre Follower stets an ihrem Gefühlsleben teilhaben. Zum Fest der Liebe widmeten sie ihrem verstorbenen Mädchen nun rührende Zeilen auf ihrem Social-Media-Kanal.

Auf Instagram teilte Morgan eine ganze Reihe Familienfotos. Dazu schrieb sie besonders emotionale Worte an Emeline: "Frohe Weihnachten an unser kleines Mädchen im Himmel. Wir vermissen dich so sehr." Darunter zog sie ein Fazit über die vergangenen Monate: "2018 war ein Jahr voller überwältigender Trauer und überragender Freude. Wir haben das halbe Jahr damit verbracht zu trauern und versucht, den Verlust unseres Engels zu verkraften, während wir die Geburt unseres Sohnes feierten, was sich wie ein unmöglicher Kampf anfühlte."

Tatsächlich wurden Bode und Morgen am 5. Oktober – und damit wenige Monate nach dem tragischen Unfall – Eltern eines Söhnchens. Für ihre Kinder wollen sie im nächsten Jahr weiterhin versuchen, die Normalität wieder einkehren zu lassen: "Also auf ein gesundes 2019, voll von persönlichen Reifungsprozessen und neuen Erinnerungen mit meinen Babys, voll von Lächeln und Lachen."

Morgan Beck in New York
Getty Images
Morgan Beck in New York
Morgan und Bode Miller im Mai 2017 in Kentucky
Getty Images
Morgan und Bode Miller im Mai 2017 in Kentucky
Bode und Morgan Miller im März 2018
Getty Images
Bode und Morgan Miller im März 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de