Jetzt hat er offensichtlich genug! Besinnlich sind Leebo Freemans (30) Feiertage spätestens seit dem ersten Weihnachtstag nicht mehr. Ein unschuldiges Bild mit seiner Tochter Goldie Venus versetzte das Netz in Rage. Der Grund: Der Vater-Tochter-Schnappschuss zeigte sein gemeinsames Töchterchen mit Bonnie Strange (32) zum allerersten Mal unzensiert. Mit dem Model war die Veröffentlichung offenbar aber nicht abgesprochen, was wiederum auch die Fans der Beauty entsetzte. Diesen Hate kann der Schauspieler aber überhaupt nicht nachvollziehen!

In einem Instagram-Statement, das mittlerweile gelöscht wurde, wehrt sich Leebo gegen die Anschuldigungen, ein schlechter Vater zu sein: Er stamme nun mal nicht aus Deutschland und könne die Bedenken seiner Ex nicht nachvollziehen. Im Gegensatz zu seiner Verflossenen sehe er in dem Bild ganz einfach kein Sicherheitsrisiko: "Ich lasse mich nicht von ihrem Aberglauben herumkommandieren, dass Hexen meine Tochter mit einem Fluch belegen, wenn ich ihr Gesicht vor ihrer Taufe zeige", stellt der 30-Jährige klar. Außerdem verstehe er Bonnies Reaktion sowieso nicht, da sie ihrer Kleinen kurz nach ihrer Geburt sogar einen Social-Media-Account eingerichtet hatte.

"Es ist eine verzweifelte Masche, etwas Negatives aus so etwas Süßem und Unschuldigem zu machen. Sie ist ein Engel und ich bin stolz, ihr Daddy zu sein", verkündet Leebo. Obwohl Bonnie ihn von Goldies Webprofil blockiert habe, lasse er sich nicht aus dem Leben seiner Tochter vertreiben.

Leebo Freemans Instagram-Story
Instagram / leebothestampede
Leebo Freemans Instagram-Story
Leebo Freeman, Netz-Star
Instagram / leebothestampede
Leebo Freeman, Netz-Star
Leebo Freeman, Musiker
Instagram / leebothestampede
Leebo Freeman, Musiker
Was sagt ihr zu Leebos Statement?3282 Stimmen
1524
Ganz ehrlich, er ist der Vater und ich kann ihn daher schon verstehen – Bonnies Reaktion ist wirklich übertrieben...
1758
Meinungsunterschied hin oder her, ich finde, dass alles vorher abgesprochen werden sollte!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de