Backpfeife unter Freundinnen! Zum ersten Mal spielen die langjährigen Freundinnen Jennifer Lopez (49) und Leah Remini (48) gemeinsam in einem Hollywoodstreifen. In der Romantikkomödie "Manhattan Queen" kann man die beiden Schauspielerinnen ab Januar in den deutschen Kinos sehen – ebenfalls als BFFs. Neben vielen spaßigen Momenten am Set flossen aber auch Tränen. J.Lo verpasste Leah eine derart gesalzene Backpfeife, dass sie sogar weinen musste.

Bei einer improvisierten Szene redete ihre Rolle Joan der Hauptdarstellerin für ihre Bewerbung um einen gehobenen Marketingjob gut zu und Leah entschied sich spontan für einen freundlichen, aufweckenden Klatscher ins Gesicht, um dem Gesagten Nachdruck zu verleihen. La Lopez antwortete reflexartig mit einer Backpfeife und Leah war mehr als überrascht. "Sie schlug so hart zurück, dass ich vor Lachen weinen musste", erklärte sie Entertainment Weekly.

Weil sie die Möglichkeit hatte, mit ihrer BFF Jennifer zu spielen, habe sie den Vertrag unterschrieben, bevor sie überhaupt das Skript gelesen habe, verriet der Ex-"King of Queens"-Star in dem Gespräch weiter. Im Film würden Fans ihre wahre Freundschaft mit der 49-Jährigen sehen. "Sie rollt auch sonst oft mit den Augen, wenn ich ihre Boobies anfasse oder sie nerve. [...] Man sieht ihre richtigen Reaktionen auf mich. Wenn du auch im echten Leben eine Beziehung mit jemandem hast, kannst du das nicht besser skripten", erklärte Leah.

Leah Remini und Jennifer LopezDaniel Zuchnik/Getty Images
Leah Remini und Jennifer Lopez
Jennifer Lopez und Leah Remini in Los AngelesSplash News
Jennifer Lopez und Leah Remini in Los Angeles
Leah Remini und Jennifer Lopez bei Dreharbeiten zu "Second Act"Splash News
Leah Remini und Jennifer Lopez bei Dreharbeiten zu "Second Act"
Was sagt ihr zu der Ohrfeigen-Story?874 Stimmen
745
Ziemlich witzig
129
Gewalt sollte nicht als Comedy eingesetzt werden


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de