Immer wieder wird Khloe Kardashian (34) wegen Bildern im Netz angefeindet, selbst für harmlose Fotos mit ihrer Tochter True. Zuletzt irritierte die Neu-Mama mit vermeintlich gefotoshoppten und erschlankten Beinen. Ob sie ihre Gliedmaßen wirklich schmaler gemacht hat, ist unklar, dass sie ihre Fotos bearbeitet, ist allerdings kein Geheimnis. Doch einige Fans haben offenbar die Schnauze voll von dem Filter-Wahnsinn – das konnte sich Khloe nicht auf sich sitzen lassen!

Unter einem Schnappschuss, der die 34-Jährige mit ihrer Mutter Kris Jenner (63) zeigt, entbrannte eine hitzige Diskussion. Khloe wurde gefragt, ob sie Instagram ohne die virtuellen Schönmacher überhaupt nutzen würde. Die Kritik wollte der Realitystar nicht unkommentiert lassen: "Was würdest du tun? Manchmal frage ich mich, warum Menschen kommentieren, wenn es keinen Mehrwert hat? [...] Es ist traurig, dass Leute sich wirklich Sorgen darum machen, so etwas wie eine Bearbeitungs-App zu kritisieren."

Die Unternehmerin hat es sichtlich leid, negative Aussagen wie diese, auf ihrem Profil zu lesen. "Lass es sein, Babe. Sag etwas Nettes oder lass es einfach bleiben. Füge dieser Welt nicht noch weiteren Hass hinzu", forderte Khloe.

Kris Jenner und Khloe KardashianInstagram / khloekardashian
Kris Jenner und Khloe Kardashian
Khloe Kardashian bei einer Fashionshow in HollywoodGetty Images
Khloe Kardashian bei einer Fashionshow in Hollywood
Khloe Kardashian, RealitystarInstagram / khloekardashian
Khloe Kardashian, Realitystar
Was sagt ihr zu Khloes Bildern?956 Stimmen
581
Sie sind wirklich viel zu stark bearbeitet, das stört mich sehr.
375
Jeder benutzt doch heutzutage Filter.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de