Ariana Grande (25) ist sicherlich froh, sehr bald einen Schlussstrich unter das Jahr 2018 ziehen zu können: Im Mai hatte sich die Sängerin von Rapper Mac Miller (✝26) getrennt, wenig später kam sie mit Komiker Pete Davidson (25) zusammen und verlobte sich mit ihm. Im September starb Mac an einer Überdosis und ihre Beziehung zu Pete ist mittlerweile gescheitert. Hinter der 25-Jährigen liegen ziemlich aufreibende Monate – von solchen Turbulenzen hat sie die Nase inzwischen voll!

Ein Insider erklärt dem Magazin HollywoodLife: "2018 war so eine Achterbahnfahrt für Ariana. Es gab so viele gute Dinge, die in diesem Jahr passiert sind, aber es ist schwer für sie, sich auf all das zu konzentrieren, weil es auch schwere Zeiten waren." Die Musikerin müsse immer an die Tiefschläge denken. Vor allem Macs Tod und ihre Probleme mit Pete seien für Ari eine Belastung. "Deshalb kann sie es kaum noch abwarten, 2019 einen Neustart hinzulegen."

Die Chartstürmerin hat schon einen Weg gefunden, sich abzulenken: Songs wie "thank u, next" schlugen ein wie eine Bombe und zu ihren Hits wird sie demnächst auch weltweit performen. Ihre Konzertreihe startet im März und endet erst im Oktober. Trotz Tour-Stress stehe natürlich der Spaß im Vordergrund. Aris Vorsatz: 2019 soll ohne großes Drama verlaufen.

Mac Miller und Ariana GrandeBFA / ActionPress
Mac Miller und Ariana Grande
Pete Davidson und Ariana Grande bei den MTV Video Music Awards 2018Getty Images
Pete Davidson und Ariana Grande bei den MTV Video Music Awards 2018
Ariana Grande bei den 13. Billboard Women in Music AwardsGetty Images
Ariana Grande bei den 13. Billboard Women in Music Awards
Schafft es Ari, ihren Vorsatz einzuhalten?185 Stimmen
143
Man weiß nie, wie das Leben so spielt...
42
Ganz sicher! Sie wird sich jetzt auf ihr Wohlbefinden konzentrieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de