Meine Güte, sind die groß geworden! Als Fürstin Charlène (40) und Fürst Albert II. von Monaco (60) vor mehr als vier Jahren Eltern von Prinz Jacques (4) und Prinzessin Gabriella (4) wurden, blickte die ganze Welt auf das kleine Fürstentum am Meer. Besonders freuten sich die Monegassen auf den lang ersehnten royalen Nachwuchs. Mittlerweile sind die beiden ziemlich groß geworden und gehen schon in die Vorschule: Gabriella ist so lernwillig, dass sie am liebsten jeden Tag zur Schule möchte!

In einem Interview für das französische Magazin Point de Vue gab die Fürstin einen kleinen Einblick in den Alltag ihrer Kinder. "Sie lieben die Schule", verriet die stolze Mama. Vor allem ihre Tochter sei ganz angetan und stehe sogar samstags auf, um in den Unterricht zu gehen, betonte Charlène. Wenn am Wochenende keine Schule stattfände, sei die Enttäuschung bei der kleinen Gabriella groß.

Mit ihren Kindern habe die 40-Jährige wirklich wahnsinnig Glück gehabt - und kommt aus dem Schwärmen für die Zwillinge nicht mehr heraus: "Sie sind aufgeweckt, artig und freundlich. Sie wissen, was sie wollen, können sich gut ausdrücken und lernen schnell", bekräftigt die Monarchin. Überhaupt schätzt sich die Frau von Prinz Albert sehr glücklich, zwei gesunde Kinder zu haben, die ihr so viel Freude und Liebe geben.

Gabriella von Monaco, 2018Splash News
Gabriella von Monaco, 2018
Prinz Albert II von Monaco mit seiner Frau und den gemeinsamen Kindern, Gabriella & JacquesSplash News
Prinz Albert II von Monaco mit seiner Frau und den gemeinsamen Kindern, Gabriella & Jacques
Gabriella von Monaco winkt vom Balkon des Fürstenpalastes, 2018Splash News
Gabriella von Monaco winkt vom Balkon des Fürstenpalastes, 2018
Glaubt ihr, dass Gabriella irgendwann vielleicht nicht mehr gern in die Schule gehen wird?318 Stimmen
243
Ja, bestimmt. Wenn man älter wird, hat man andere Interessen!
75
Ne, ich denke, dass sie auch weiterhin gerne zum Unterricht gehen wird!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de