Das Leben setzt ihr hart zu! Kathy Griffins letzte Jahre waren geprägt von Schicksalsschlägen. 2017 musste sie von ihrer Schwester Joyce Abschied nehmen, die den Kampf gegen den Krebs verlor. Drei Jahre zuvor starb ihr Bruder Gary – ebenfalls an Krebs. Zuletzt gab der "Pulp Fiction"-Star dann auch noch das Liebes-Aus mit Randy Bick bekannt. Und jetzt der nächste Rückschlag: Ihre Mutter Maggie leidet an schwerer Demenz.

Das gab die 58-Jährige in einer Reihe von Tweets bekannt. Sie beginnt mit einem Bild von ihr und Maggie, zu dem sie schreibt: "So herzzerreißend das ist, ich habe das Bedürfnis, eine wichtige Information über meine Mutter Maggie zu teilen. Ich war immer ehrlich zu euch allen, aber diesmal ist es wirklich schwer. Dieses Bild, das im September geschossen wurde, zeigt den letzten Moment, in dem ich ein richtiges und zusammenhängendes Gespräch mit ihr führen konnte." Danach sei die Demenz der 98-Jährigen immer schlimmer geworden. Deswegen habe sie auch lange nichts mehr von ihr gepostet, schreibt sie zu einem Video von ihrer Mutter mit ihrem Hund Twinkle, das noch aus dem Sommer stamme.

Kathy teilt in weiteren Posts berührende Szenen mit Maggie aus ihrer Reality-Show "My Life on the D-List". Sie freue sich darüber, dass diese Szenen ihre Mutter zeigen, als sie noch sie selbst war – so solle sie jeder in Erinnerung behalten.

Kathy Griffin mit ihrer Mutter MaggieGetty Images
Kathy Griffin mit ihrer Mutter Maggie
Entertainerin Kathy GriffinFrederick M. Brown/GettyImages
Entertainerin Kathy Griffin
Kathy Griffin in der Radioshow "You UP w/ Nikki Glaser"Getty Images
Kathy Griffin in der Radioshow "You UP w/ Nikki Glaser"
Wie findet ihr es, dass Kathy so offen mit der Demenz ihrer Mutter umgeht?51 Stimmen
46
Toll, über dieses Thema sollte man viel mehr in der Öffentlichkeit sprechen!
5
Das ist doch eigentlich eine Privatsache!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de