Was für ein Konkurrenzkampf! Am Sonntagabend wurden in Beverly Hills die heiß begehrten Golden Globes verliehen. Unter anderem gilt der Preis als ein wichtiger Indikator dafür, wer bei den Oscars am 25. Februar abräumen könnte. Doch die beiden Veranstaltungen stehen auch in starker Konkurrenz zueinander. Jetzt kam heraus: Aufgrund von Druck seitens der Academy gaben einige Stars den Globes sogar eine eiskalte Abfuhr!

Wie The Hollywood Reporter berichtet, erreichte der Kampf der beiden Veranstalter in diesem Jahr einen Höhepunkt. Stars wurde mitgeteilt, sie könnten bei den Oscars keine Preise vergeben, wenn sie dies bereits bei den Globes machten. Ein Insider aus der Golden Globe Produktion erklärt: "Sie machen das seit Jahren, aber bisher konnten Dick Clark Productions oder NBC die Wogen glätten." So durften bisher viele A-Promis in beiden Fernsehübertragungen auftreten.

Doch diese Zeiten sind vorbei! Seit August suchte das Globe-Team nach weltberühmten Talenten und machte ihnen das Angebot, die goldenen Kugeln überreichen zu dürfen. Immer wieder bekamen die Globes allerdings eine Abfuhr, weil die A-Promis lieber bei den Oscars auftreten würden, darunter auch Schauspielerin Margot Robbie (28). Die Lage soll sich im kommenden Jahr verschärfen, da die Verleihung der Goldjungen deutlich näher an den Globes stattfinden soll.

Oscar-Verleihung 2018Getty Images
Oscar-Verleihung 2018
Nicole Kidman bei den Golden Globes 2019Getty Images
Nicole Kidman bei den Golden Globes 2019
Lady Gaga bei den Golden GlobesGetty Images
Lady Gaga bei den Golden Globes
Welche Veranstaltung gefällt euch besser?1148 Stimmen
903
Die Oscars
245
Die Golden Globes


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de