Eigentlich hatte Ellen Pompeo (49) seit ihrem Statement im September vergangenen Jahres für klare Fronten gesorgt: Eigenen Angaben zufolge war für sie das Ende ihrer Rolle der Meredith Grey in Sichtweite geraten. Sie nannte ihre Familie als Grund einer potenziellen Veränderung ihres Arbeitsalltags, aber auch mögliche neue Rollen. Sie klang entschlossen: Ellen werde Grey's Anatomy nach der 16. Staffel verlassen. Doch nun revidierte sie ihre Meinung!

"Ich sage die ganze Zeit: 'Ich bin bereit, die Show hinter mir zu lassen und aufzuhören, bevor die Quoten sinken', aber die Quoten sinken nie", sagte die 49-Jährige in einem Interview mit TVLine. Die Schauspielerin möge ihre Situation. "So sehr mir die Idee von etwas Neuem gefällt, die Wahrheit ist, dass ich drei Kinder habe. Ich will nicht wirklich reisen und sie verlassen müssen", erklärte Ellen. Das Studio biete ihr außerdem auch weiterhin Anreize und mache ihr Angebote, die sie einfach nicht ablehnen könne.

Außerdem erkennt Ellen auch die Verantwortung gegenüber ihren Kollegen: "Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich nie darüber nachdenke, wie viele Menschen hier stabile Arbeitsplätze haben", sagte die TV-Schönheit. "In dieser Stadt bekommt man nicht viele Serien mit 24 Episoden pro Staffel", erzählte Ellen weiter. Die Tatsache, dass die Crew so viele Folgen drehen dürfe, ermögliche ihnen zehn Monate Arbeit – Zeit, die sie in Los Angeles bleiben können.

Ellen Pompeo, SchauspielerinGetty Images
Ellen Pompeo, Schauspielerin
Ellen Pompeo, "Grey's Anatomy"-StarGetty Images
Ellen Pompeo, "Grey's Anatomy"-Star
Ellen Pompeo, TV-StarGetty Images
Ellen Pompeo, TV-Star
Wie überrascht seid ihr von dieser News?915 Stimmen
573
Total überrascht! Damit habe ich nicht gerechnet.
342
Gar nicht so...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de