Eine Shoppingtour mit Folgen! Am Freitag veröffentlichte Ariana Grande (25) das Musikvideo zu ihrer neuen Single "7 rings", das auch auf dem kommenden Album "thank u, next" zu hören sein wird. In dem Video mit pinkem Anstrich schmeißt die 25-Jährige eine Party für ihre Girls und zeigt sich gewohnt sexy. Doch was hat es mit dem Song eigentlich auf sich? Was steckt hinter den sieben Ringen?

Der Text geht zurück auf einen Tag kurz nach der Trennung von Pete Davidson (25). Ari sei mit sechs Freundinnen auf Shoppingtour gewesen, habe ein Insider TMZ erzählt. Dabei habe sie sieben Ringe gekauft – sechs für ihre Freunde, einen für sich. Auch im Lied geht sie darauf ein. In der zweiten Strophe singt sie: "Ich trage einen Ring, aber werde keine 'Mrs.', kaufte passende Diamanten für sechs meiner Bit****." Damit spielt sie auf die aufgelöste Verlobung mit Pete an und ihren nachfolgenden Einkaufsrausch. Offenbar habe sie sich den Frust von der Seele geshoppt. Ein paar Zeilen später fährt sie fort: "Wer auch immer sagte, dass Geld keine Probleme löst, hat nicht genug Geld, um sie zu lösen."

Wie schon im Rekordhit "thank u, next" nimmt Ariana also Bezug auf eine gescheiterte Beziehung. Wann das Album rauskommt, ist noch nicht bekannt.

Ariana Grande 2018 in New York
Getty Images
Ariana Grande 2018 in New York
Pete Davidson und Ariana Grande im August 2018 in New York
Getty Images
Pete Davidson und Ariana Grande im August 2018 in New York
Victoria Monét und Ariana Grande
Getty Images
Victoria Monét und Ariana Grande
Wie findet ihr Aris erneute Anspielung auf Pete?883 Stimmen
608
So verarbeitet sie es eben.
275
Irgendwann ist auch mal gut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de