Am Dienstag war es endlich soweit – die Anwärter der diesjährigen Oscar-Verleihung wurden bekanntgegeben! Auf dem YouTube-Kanal der Academy Awards verkündeten die Schauspieler Tracee Ellis Ross und Kumail Nanjiani, wer sich Hoffnung auf die wohl begehrteste Auszeichnung im Filmgeschäft machen darf. Einige der Nominierten gehen das erste Mal ins Rennen um die Goldene Statue – und zeigten sich völlig aus dem Häuschen!

Gegenüber TheWrap konnte Rami Malek (37) – der für seine Darstellung in "Bohemian Rhapsody" in der Kategorie bester Schauspieler nominiert ist – sein Glück kaum fassen: "Ich schwebe auf Wolke sieben. Es fühlte sich jenseitig an." Für Rami sei es ein ganz besonderer und emotionaler Moment gewesen, in dem er von der Nominierung erfuhr. "Ich kann es nicht erwarte, egal, was dann an diesem Tag passiert." Auch die Mexikanerin Yalitza Aparicio, die für die hoch gehandelte Netflix-Produktion "Roma" als beste Hauptdarstellerin nominiert wurde, ist tief bewegt, im Rennen um einen Oscar zu sein: "Als Tochter eines Hausangestellten und einer indigenen Frau bin stolz darauf, dass dieser Film Aufmerksamkeit bekommt. Ich bin voller Demut", meinte die 26-Jährige, die sich gleich mit ihrer ersten Spielfilm-Rolle in den Oscar-Annalen verewigen kann.

Hollywood-Hottie Bradley Cooper (44) ist ein Altbekannter bei den Academy Awards. Schon vier Mal war er nominiert, konnte sich aber noch nie gegen die Konkurrenz durchsetzen. Mit "A Star is Born" könnte Bradley gleich dreifach abräumen. "Als ich die Möglichkeit bekam, an dem Film zu arbeiten, musste ich diese Chance einfach nutzen. Umso glücklicher bin ich jetzt, dass der Film auch Aufmerksamkeit bekommt", zeigte sich der Schauspieler in einem Statement zu seiner fünften Nominierung dankbar.

Rami Malek bei einer PressekonferenzAFLO/Aflo/ActionPress
Rami Malek bei einer Pressekonferenz
Yalitza Aparicio nach der Bekanntgabe der Oscar-NominierungGetty Images
Yalitza Aparicio nach der Bekanntgabe der Oscar-Nominierung
Bradley Cooper in Hollywood 2019Getty Images
Bradley Cooper in Hollywood 2019
Glaubt ihr, dass Bradley Cooper dieses Mal einen Oscar absahnt?500 Stimmen
395
Ich denke schon, es wäre mal an der Zeit!
105
Nee, für mich ist er kein guter Schauspieler!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de