Erst im September vergangenen Jahres hatte Carrie Underwood (35) öffentlich gemacht, nach der Geburt ihres ersten Sohnes Isaiah innerhalb von zwei Jahren drei Fehlgeburten erlitten zu haben. Ihren Traum vom weiteren Nachwuchs hat die Country-Sängerin aber nie aufgegeben. Vor rund einer Woche erfüllte sich ihr Wunsch: Ihr zweiter Sohn hat das Licht der Welt erblickt. Die glückliche Carrie und ihr Ehemann Mike Fisher (38) machen jetzt nur eines: Die Zeit mit ihrem Baby genießen!

Im Interview mit Us Weekly blickte ein Insider auf die harte Zeit zurück, die hinter Carrie und ihrem Ehemann liegt. "Der Weg, dieses Baby zu bekommen, war für Mike und Carrie emotional und körperlich so schwer", erklärte der Informant. Die Tatsache, dass es ihrem kleinen Mann Jacob gut gehe, sei das Wichtigste für das Paar: “Dass Jacob glücklich und gesund nach Hause gekommen ist, erfüllt die beiden mit immenser Freude." Die Entbindung ihres zweiten Kindes habe zwar lange gedauert, aber es habe keine Komplikationen gegeben, verriet die Quelle weiter.

Nicht nur die drei Fehlgeburten zerrten in den vergangenen Jahren an Carries Kräften: Im November 2017 stürzte die 35-Jährige eine Treppe hinunter. Neben einem gebrochenen Arm zog sich die Blondine auch eine schwere Gesichtsverletzung zu, die mit rund 50 Stichen genäht werden musste. Die entstandene Narbe soll Carrie so sehr belastet haben, dass sie sogar Albträume deswegen bekommen habe.

Carrie Underwood mit ihrem Sohn Jacob Bryan
Instagram / carrieunderwood
Carrie Underwood mit ihrem Sohn Jacob Bryan
Mike Fisher und Carrie Underwood bei den CMT Music Awards 2018
Rick Diamond/Getty Images for CMT
Mike Fisher und Carrie Underwood bei den CMT Music Awards 2018
Carrie Underwood bei den CMA Awards 2018
Getty Images
Carrie Underwood bei den CMA Awards 2018
Würdet ihr euch wünschen, mehr von Carries Familien-Leben zu sehen?43 Stimmen
26
Ja, auf jeden Fall!
17
Nein, das interessiert mich nicht so!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de