Nach 25 Jahren erlosch das TV-Licht des Musiksenders Viva. Am 31. Dezember 2018 flimmerte [Artikel nicht gefunden] über die Mattscheibe. Der Fernsehsender legte den Grundstein für einige sehr erfolgreiche Karrieren. Einige ehemalige Viva-Moderatoren kamen zur Abschiedssendung nochmal zusammen und schwelgten in Erinnerungen – eines der bekanntesten Gesichter fehlte dort allerdings: Gülcan Kamps, die mit ihrer chaotischen Art von 2003 bis 2007 die Zuschauer unterhielt, sah das TV-Aus lieber von der Couch. Bei der 36-Jährigen flossen sogar Tränen, wie sie im Interview mit Promiflash verriet!

Im Gespräch bei der Lambertz Monday Night in Köln zeigte sich Gülcan (36) gewohnt offenherzig. "Es war mein erster Job, ich habe dort meine Ausbildung genossen. Und ich bin dort erwachsen geworden. Das ist ein Zusammenspiel von so vielen Emotionen, dass ich beim Abschied ein kleines bisschen geweint habe", gab die Lübeckerin preis. Die letzte Sendung des Musiksenders habe sie allerdings nicht live vor der Mattscheibe verfolgt: "Ich habe mir im Nachhinein die Zusammenfassung angeschaut. Obwohl ich schon seit einigen Monaten wusste, dass das zu Ende geht, war es echt komisch, zuzusehen", so Gülcan weiter.

In den vergangenen Jahren ist es recht ruhig um die Deutsch-Türkin geworden – vor wenigen Wochen postete sie auf ihrer Instagram-Seite ein Foto mit ihrer damaligen Viva-Kollegin Collien Ulmen-Fernandes (37) und machte ihren Fans Hoffnung: "Wer weiß, vielleicht kommt Güli ja schneller zurück, als ihr denkt."

Gülcan Kamps beim Ball des Sports 2019
Getty Images
Gülcan Kamps beim Ball des Sports 2019
Gülcan Kamps, Moderatorin
Getty Images
Gülcan Kamps, Moderatorin
Gülcan Kamps im Mai 2019 in Düsseldorf
Getty Images
Gülcan Kamps im Mai 2019 in Düsseldorf
Würdet ihr euch freuen, Gülcan wieder häufiger im TV zu sehen?530 Stimmen
288
Klar, ich sehe sie super gerne!
242
Ne, sie nervt mich!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de