Absolutes No-Go: Erst vor wenigen Tagen war der bei der Produktionsfirma Bad Boy Records unter Vertrag stehende Rapper Bow Wow (31) mit einer überaus rührenden Schlagzeile in den Schlagzeilen. Anlässlich des anstehenden Football-Megaevents am vergangenen Wochenende habe der 31-Jährige auf Twitter für den Super Bowl Pop-Up-Shop seiner Mutter die Werbetrommel gerührt. Doch jetzt schreibt er Negativschlagzeilen: Der US-amerikanische Rapper wurde verhaftet – er soll eine Frau geschlagen haben.

Laut dem Online-Nachrichtenmagazin TMZ wurde der Musiker mit der einstigen Vorliebe für Hustensaft am Samstagmorgen in Atlanta verhaftet, nachdem er mit einer Frau in einen Kampf geraten war. Zunächst war unklar, um wen es sich bei der Frau überhaupt handelt. Wenig später wurde jedoch bekannt gegeben, dass es sich bei dem Opfer um Leslie Holden, Bow Wows langjährige On-Off-Freundin handelt. Leslie gab an, dass der Rapper sie angegriffen hatte. Bow Wow wiederum widersprach ihrer Aussage jedoch und versicherte, sie habe ihn angegriffen. Nachdem alle Beteiligten sichtbare Verletzungen im Gesicht aufwiesen und nicht klar war, wer nun der Angreifer war, wurden beide im Sheriff-Büro von Fulton County auf Kaution inhaftiert.

Wenig später dann die guten Nachrichten für Bow Wow: Wie Joe Habachy, der Anwalt des Rappers, später in einer Erklärung bekanntgab, sollen zwei Zeugen bestätigt haben, dass seine Ex "ohne Zweifel der primäre Angreifer" gewesen sei.

Rapper Bow Wow im Jahre 2001Getty Images
Rapper Bow Wow im Jahre 2001
Bow Wow auf der Premiere der zweiten Staffel von "Growing Up Hip Hop: Atlanta"Getty Images
Bow Wow auf der Premiere der zweiten Staffel von "Growing Up Hip Hop: Atlanta"
Bow Wow, US-RapperGetty Images
Bow Wow, US-Rapper


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de