Geld, Autos und Frauen: Bow Wow (29) hat alles. Und doch gab es eine Phase im Leben des Rappers, in der er das alles nicht schätzen konnte. Wie er nun offenbarte, dachte er in der dunkelsten Zeit seines Daseins sogar an Suizid.

Bow Wow, Rapper
WENN
Bow Wow, Rapper

Als sein drittes Album im Jahr 2003 mit dem Titel "Unleashed" auf den Markt kam, seien die Selbstmordgedanken aufgekommen. Er hätte zu diesem Zeitpunkt sein Leben als nicht mehr lebenswert empfunden. "Weil ich alles gemacht habe. Ich war überall Dutzende Male. Ich war einfach überall. Hab alles gemacht. Es gab kein Mädchen mehr, mit dem ich nichts hatte, keinen Ort, an dem ich nicht schon war, kein Hotelzimmer, in dem ich noch nicht geschlafen habe, kein Auto, das ich noch nicht gefahren habe", erklärte der 29-Jährige gegenüber VladTV.

Bow Wow in Los Angeles
Jameson Bedonie / Splash News
Bow Wow in Los Angeles

Angefangen hat die dramatische Zeit seinen Aussagen nach auch wegen der Mutter seines Kindes Shai, Joie Chavis. Die beiden hätten etliche Höhen und Tiefen gehabt, doch jetzt sei zwischen ihnen alles schön, da beide nicht mehr viel miteinander zu tun haben sollen. Mittlerweile ist Bow Wow glücklich mit seiner Freundin Erica Mena, seit 2014 sind sie sogar verlobt.

Bow Wow und Verlobte Erica Mena
Derrick Salters/WENN.com
Bow Wow und Verlobte Erica Mena