Sophia Thomalla (29) nimmt Abschied von Rudi Assauer (✝74)! Der Tod der Fußball-Legende bewegt die Schauspielerin sehr – schließlich war der Sportmanager zwischen den Jahren 2000 und 2009 mit ihrer Mutter Simone Thomalla (53) zusammen. Weil Sophia in den vergangenen Jahren keinen Kontakt mehr zu Rudi oder seiner Familie hatte, konnte sich die 29-Jährige nicht von ihrem Ziehvater verabschieden. Das holte sie nun via Social Media in doppelter Form nach: mit einem Foto und einem rührenden Brief!

Auf ihrem Instagram-Account postete die Berlinerin ein Bild, auf dem sie mit Rudi zusammen zu sehen ist: Sophia als junger Teenager und mit blonden Blocksträhnen wird von dem Schalke-Urgestein liebevoll von hinten umarmt, während er gleichzeitig vertraut sein Kinn auf den Kopf seiner kleinen Ziehtochter lehnt. Dazu schrieb sie: "Meine abschließenden Worte über jemanden, den ich nie vergessen werde. Glück auf!"

Ihre Gefühle hat sie darüber hinaus auch in einem Brief zum Ausdruck gebracht, den sie in der Bild veröffentlichte. Dieses Schreiben habe sie an einem ganz bestimmten Ort verfasst: in einem Chefsessel. "Dieses Bild hat sich bei mir schon als Kind in mein Hirn gebrannt – wie er in diesem großen schwarzen Sessel in der Geschäftsstelle auf Schalke saß. Beine über Kreuz, immer wieder Zigarrenreste ausspuckend", erklärte sie ihre Wahl. Im weiteren Verlauf des Briefes erinnerte sie sich daran, wie Rudi als Ziehvater war.

Sophia Thomalla, Simone Thomalla und Rudi Assauer in München 2007Getty Images
Sophia Thomalla, Simone Thomalla und Rudi Assauer in München 2007
Sophia Thomalla bei der Michalsky StyleNiteP.Hoffmann/WENN.com
Sophia Thomalla bei der Michalsky StyleNite
Simone Thomalla und Rudi Assauer beim Bambi 2005Getty Images
Simone Thomalla und Rudi Assauer beim Bambi 2005


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de