Sam Smith (26) hat sich fast zu Tode gehungert! Für den Sänger spielten das Gewicht und die Selbstwahrnehmung anscheinend immer eine große Rolle. In der Vergangenheit sprach er oft darüber, welchen Qualen er sich unterzogen hatte, um sich in seinem Körper wohler zu fühlen. Jetzt äußerte er sich hinsichtlich des Themas wieder öffentlich. Inzwischen hat Sam offenbar gelernt, sich und seinen Körper zu akzeptieren.

Auf Instagram postete der 26-Jährige ein Foto mit freiem Oberkörper mit der vielsagenden Unterschrift “Mut”. “Wenn ich mich in der Vergangenheit ohne T-Shirt fotografieren ließ, hungerte ich vorher wochenlang, nahm dann jedes Bild unter die Lupe und entschied mich meistens für kein einziges”, erklärt Sam in dem Post. “Gestern habe ich mich dazu entschlossen, verdammt nochmal dagegen anzukämpfen. Meinen Körper zurückzuerobern und aufzuhören, diese Brust und diese Hüfte und diese Kurven zu verändern, die meine Mum und mein Dad so bedingungslos lieben.”

Letzten Januar sprach er in einem Interview des V Magazine gemeinsam mit Sarah Jessica Parker (53) über die Qualen, welchen er sich in der Vergangenheit ausgesetzt hatte: “Als ich meine ersten Musikvideos drehte, war ich so unzufrieden mit meinem Aussehen, dass ich die Bewegungen der Kamera ständig kontrollierte. Ich war besessen.”

Sam Smith bei den Grammys 2016Getty Images / Jason Merritt/TERM
Sam Smith bei den Grammys 2016
Sam Smith beim Coachella 2016Kevin Winter/Getty Images
Sam Smith beim Coachella 2016
Sam Smith bei den Grammy AwardsAdriana M. Barraza/WENN
Sam Smith bei den Grammy Awards


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de