Die Fans der Country-Musik trauern um eine Legende! Der amerikanische Songwriter und Produzent Fred Foster ist im Alter von 87 Jahren verstorben, wie diverse amerikanische Medien berichten. Zu der genauen Ursache seines Todes ist bislang noch nichts bekannt. Durch die Arbeit mit etlichen namhaften Künstlern in seiner über 60-jährigen Karriere wird er aber unvergessen bleiben: Der Fünffach-Vater hat unter anderem Dolly Parton (73) entdeckt!

Fred war der Gründer von Monument Records – und nahm 1964 die damals noch unbekannte Dolly in sein Label auf, um aus ihr eine wahre Country-Größe im Bereich Gesang zu machen, was ihm schließlich auch gelang. Unter anderem verhalf er auch Roy Orbison oder Kris Kristofferson zum Durchbruch. Für seine zahlreichen Nummer-eins-Hits, die er über die Jahre für diverse Künstler schrieb, wurde Fred 2009 in die Musicians Hall of Fame aufgenommen.

Für den 87-Jährigen war es stets wichtig zu Lebzeiten durch seine Arbeit etwas zu erschaffen, das ihn überdauern wird. 2016 offenbarte Fred The Tennessean: "Ich habe immer versucht, mein Bestes zu geben. Ich habe versucht, etwas zu kreieren, zu dem die Zeit nicht kritisch sein wird." In dem Interview bedankte er sich aber auch bei all den Künstlern, mit denen er zusammengearbeitet hat: "Diese Leute sind verantwortlich, dass ich es geschafft hab."

Dolly Parton, Country-Musik-Star
Getty Images
Dolly Parton, Country-Musik-Star
Fred Foster, Song-Produzent
Getty Images
Fred Foster, Song-Produzent
Fred Foster während der Medaillen-Zeremonie in der Country Music Hall of Fame in Nashville
Getty Images
Fred Foster während der Medaillen-Zeremonie in der Country Music Hall of Fame in Nashville


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de