Hat sie es nun getan oder nicht? Seit Tagen wird über eine vermeintliche Knutscherei von Tristan Thompson (27) und Jordyn Woods (21) spekuliert. Das Pikante daran: Der Basketballer war bis zu diesem Zeitpunkt noch mit Khloe Kardashian (34) liiert und das Curvy-Model Jordyn galt als die beste Freundin von Khloes Halbschwester Kylie Jenner (21). Jetzt äußerte sich die angebliche Affäre des Sportlers erstmals zu der ganzen Angelegenheit.

Auf einer Feier zum Launch ihrer neuen Eyeliner-Kollektion richtete die 21-Jährige nun einige Worte an ihre Gäste und machte in dem Clip, der auf Instagram landete, einen ziemlich mitgenommen Eindruck. "Ich möchte allen danken, die in dieser ganzen Situation hinter mir standen", gab sie sich bescheiden. Bestätigt hat sie die Party-Fummelei mit Tristan damit zwar nicht, aber feststeht, dass die momentanen Umstände sie sehr belasten.

Das könnte vor allem auch daran liegen, dass sie aufgrund dieser Geschichte ihre Wohnung verloren hat. Dem Vernehmen nach soll Jordyn freiwillig aus dem Gästehaus ihrer einstigen BFF Kylie ausgezogen sein. Zudem gelte sie nun für den gesamten Kardashian-Jenner-Clan als eine Art Ausgestoßene. Was sagt ihr zu Jordyns Worten? Stimmt in der Umfrage ab!

Jordyn Woods und Jaden Smith bei einem Event in Hollywood
Getty Images
Jordyn Woods und Jaden Smith bei einem Event in Hollywood
Khloe Kardashian 2017 in New York
Getty Images
Khloe Kardashian 2017 in New York
Jordyn Woods und Kylie Jenner
Getty Images
Jordyn Woods und Kylie Jenner
Was sagt ihr zu Jordyns Statement?6039 Stimmen
3520
Hm, das ist schon sehr eindeutig.
2519
Ach, das könnte ja alles Mögliche bedeuten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de