In der diesjährigen Staffel der bekannten Abnehm-Show The Biggest Loser auf Sat.1 kämpfte unter anderem Kandidatin Kira darum, ihrer persönlichen Wohlfühlfigur näherzukommen. Die schwerste Kandidatin der aktuellen Staffel ist mittlerweile bereits ausgeschieden – ihr letzter Auftritt in der Sendung hatte es aber in sich: Die Teilnehmer sprachen über Mobbing-Geschichten. In einem Interview mit Promiflash offenbart Kira nun ihre schlimmsten Erlebnisse!

Die schrecklichste Anfeindung ihres Lebens sei der 24-Jährigen als Kind widerfahren – ausgerechnet von Gymnasiastinnen, die bei einer Spielstunde in den Sommerferien Aufsichtspersonen waren: "Sie klebten mir Kaugummi und Gummibärchen in die Haare, schrieben mir diverse Liebesbriefe von einem 'König Kartoffel', lasen diesen laut vor, vor allen Kindern", erinnert sich Kira. Ihren Eltern habe sie nichts davon erzählt, weshalb die sie wieder zur Spielstätte fuhren.

An einem anderen Tag habe Kira auf die Toilette gemusst, aber nicht in den Busch machen wollen, wie die Betreuerin es verlangt hatte. "Sie zwang mich letzten Endes dazu, packte mich am Arm. Vor lauter Angst machte ich mir wortwörtlich in die Hose. Sie fing laut an zu lachen, zog mich zu den Kindern und sagte: 'Schaut euch die Dicke mal an, sie hat sich in die Hose gemacht'", erzählt Kira. Das seien die prägendsten Erinnerung aus ihrer Kindheit – die sie aber zu der starken Frau werden ließen, die sie heute sei!

"The Biggest Loser"– immer sonntags, um 17:45 Uhr in SAT.1

"The Biggest Loser"-Kandidatin KiraSAT.1 / Benedikt Müller
"The Biggest Loser"-Kandidatin Kira
Kira, "The Biggest Loser"-Teilnehmerin 2019SAT.1
Kira, "The Biggest Loser"-Teilnehmerin 2019
Kira, TV-StarInstagram / kira_thebiggestloser2019
Kira, TV-Star
Was sagt ihr dazu, dass Kira so offen über ihre Erlebnisse spricht?366 Stimmen
318
Mutig und bewundernswert!
48
Ich wüsste nicht, ob ich das könnte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de