Was für ein Schock für die Musik-Welt! Mark Hollis stellte mit seiner Band Talk Talk die Branche auf den Kopf: Die Gruppe zählte zu den einflussreichsten Musikern der Achtzigerjahre. Ihre Songs wie "Such a Shame" oder "It's My Life" sind bis heute unvergessen und gelten als absolute Klassiker. Mark galt darüber hinaus in der Szene als talentierter Songwriter. Nun müssen Fans wohl Abschied vom ganz großen Ausnahme-Talent nehmen: Wie mehrere britische Medien berichten, ist der Künstler im Alter von 64 Jahren gestorben.

Die Meldung vom Tod gelangte durch ein Familienmitglied, Anthony Costello, an die Öffentlichkeit. Er vermeldete das Ableben von Mark Hollis via Twitter. Wenig später äußerte sich auch der Talk Talk-Bassist Paul Webb zu den traurigen Nachrichten auf Facebook. "Ich bin sehr geschockt und traurig zu hören, dass Mark Hollis gestorben ist. Musikalisch war er ein Genie und es war eine Ehre und ein Privileg, mit ihm in einer Band zu sein. Er war einer der Größten, wenn nicht der Größte", schrieb der 57-Jährige, erklärte aber auch, seit mehreren Jahren keinen Kontakt zu Mark gepflegt zu haben.

Offiziell bestätigt wurde Tod bisher nicht. Auch über mögliche Ursachen ist zum jetzigen Zeitpunkt nichts bekannt. Nach seinem Solo-Album "Mark Hollis", das 1998 erschien, lebte der Brite abseits der Öffentlichkeit.

Mark Hollis, Lee Harris und Paul Webb, Talk Talk-MitgliederActionPress
Mark Hollis, Lee Harris und Paul Webb, Talk Talk-Mitglieder
Mark Hollis, Co-Gründer von Talk TalkActionPress
Mark Hollis, Co-Gründer von Talk Talk
Paul Webb, Mark Hollis und Lee Harris in den 80er-JahrenActionPress
Paul Webb, Mark Hollis und Lee Harris in den 80er-Jahren


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de