Paloma Faith (37) will ihrem Kind die Entscheidung selbst überlassen. Die Sängerin hat 2016 ihr erstes Baby zur Welt gebracht. Der Vater ist Leyman Lahcine, ein französischer Künstler, mit dem sie seit 2013 zusammen ist. Name und Geschlecht des nun zweijährigen Kindes hält die Sängerin geheim, sie will es vom Rampenlicht fernhalten. Doch ein Detail verrät Paloma jetzt doch: Sie erzieht ihr Kind geschlechtsneutral!

Vor Kurzem plauderte die 37-Jährige im Interview mit dem britischen You-Magazin aus, dass sie kein Problem damit habe, falls ihr Kind sich nicht zu einem Geschlecht hingezogen fühle. Sie wolle ihrem Nachwuchs die Möglichkeit geben, die Person zu sein, die es selbst sein wolle. Wie sie das macht? "Ich kaufe genderneutrale Kleidung und eine Palette von Spielzeugen – Puppen sind sowohl für Mädchen als auch Jungen wichtig", außerdem sollten beide Geschlechter mit Spielzeugautos spielen oder Dinge bauen können.

Bei den diesjährigen Brit Awards wurde Paloma in der Kategorie "Beste britische Single" für ihren Song "Lullaby" nominiert – gewonnen hatten jedoch Calvin Harris (35) und Dua Lipa (23) mit dem Lied "One Kiss". Bei der Aftershow-Party habe die 37-Jährige mit einem Mann über die Erziehung ihres Kindes geplaudert, erzählt ein Insider dem OK!-Magazin: "Sie wirkte recht offen zu dem Mann, als sie mit ihm über ihr Kind sprach und er erzählte ihr, wie sie ihn dazu inspirierte, sein Kind auch genderneutral zu erziehen."

Paloma Faith, britische SängerinWENN.com
Paloma Faith, britische Sängerin
Paloma Faith im Mai 2016 bei einem Konzert in ExeterLee Blanchflower / Splash News
Paloma Faith im Mai 2016 bei einem Konzert in Exeter
Paloma Faith bei den British Fashion Awards 2018WENN.com
Paloma Faith bei den British Fashion Awards 2018
Was sagt ihr zu Palomas Erziehungsstil?393 Stimmen
177
Da ist schon was dran!
216
Das ist doch Blödsinn!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de