Bereits seit rund anderthalb Jahren sind Sofia Richie (20) und Scott Disick (35) unzertrennlich. Auch Trennungsgerüchte können dem Model und dem Ex-Freund von Kourtney Kardashian (39) nichts anhaben – sie genießen lieber ihr Glück und reisen gemeinsam durch die Weltgeschichte. Einblicke in den Alltag des Traumpaares gibt es aber so gut wie nie. Und das hat einen Grund: Sofia hat schlicht keine Lust auf Gefühlsduselei im Netz!

Während sich auf anderen Promi-Instagram-Kanälen die Turtelschnappschüsse tummeln, herrscht auf dem von Sofia diesbezüglich fast gähnende Leere. Die 20-Jährige zeigt stattdessen lieber Bilder von sich selbst. "Ich denke, dass viele Menschen glauben, dass sie ihre Beziehung durch Social Media beweisen müssen. Ich bin glücklich damit, meine Beziehung privat zu halten", erklärte die Schönheit im Interview mit Tatler. Es sei nicht so, dass sie selbst keine Fotos posten wollen würde: "Aber ich mag es, mein Privatleben zu haben." Sofia stellte ebenfalls klar, dass sie kein Party-Girl sei und Paparazzi nicht möge.

Auch auf Scotts Social-Media-Account finden sich nur wenige gemeinsame Pics mit seiner Herzdame – seine Gefühle für Sofia schmälert das aber kein bisschen! Erst vor rund einem Monat wurde der Reality-Star dabei erwischt, wie er einen Juwelierladen verließ. Der 35-Jährige soll seiner Freundin einen Verlobungsring gekauft haben.

Scott Disick und Sofia Richie
Getty Images
Scott Disick und Sofia Richie
Scott Disick und Sofia Richie im April 2019
Getty Images
Scott Disick und Sofia Richie im April 2019
Scott Disick und Sofia Richie
Getty Images
Scott Disick und Sofia Richie
Findet ihr es wichtig, Beziehungen auch online zu zeigen?524 Stimmen
50
Ja, ich möchte allen zeigen, wie glücklich ich bin
474
Nein, das ist mein Privatleben und nichts für die Öffentlichkeit


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de