Eine starke Persönlichkeit! Im August 2018 erhielt "Eiskalte Engel"-Star Selma Blair (46) die erschütternde Diagnose: Multiple Sklerose. Für ihre Familie und insbesondere ihren achtjährigen Sohn Arthur ein echter Schock! Für Mama Blair hingegen ein Schritt in die richtige Richtung – endlich hatte sie zumindest Gewissheit darüber, was los war. Jetzt spricht die 46-Jährige erstmals darüber, wie sie ihrem Sohn von der unheilbaren Erkrankung erzählte.

Selma hatte sich bereits früh dazu entschlossen, ihrem Sohn gegenüber offen und ehrlich zu sein: "Ich wollte immer, dass er sich sicher und nie mir gegenüber verantwortlich fühlt", sagt sie im Interview mit Moderatorin Robin Roberts in der US-Show Good Morning America. "Er hatte bereits gesehen, dass ich immer wieder hinfiel, deshalb musste ich ihm nach der Untersuchung sagen, dass ich an etwas mit dem Namen Multiple Sklerose leide", erzählt sie weiter. Für Arthur war das ein großer Schreck. Mit Tränen in den Augen fragte er sie: "Wird es dich töten?", erinnert sich Selma an diesen emotionalen Tag zurück.

Für die Schauspielerin selbst war die Diagnose eine Art Befreiung. Zwar vergoss sie viele Tränen. Doch waren es "keine Tränen der Panik", wie die 46-Jährige erklärt, sondern vielmehr "Tränen der Gewissheit".

Selma Blair im Februar 2019 in Beverly Hills
Getty Images
Selma Blair im Februar 2019 in Beverly Hills
Selma Blair, Schauspielerin
Getty Images
Selma Blair, Schauspielerin
Selma Blair mit ihrem Sohn Arthur Saint Bleick
Getty Images
Selma Blair mit ihrem Sohn Arthur Saint Bleick


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de