Was wurde eigentlich aus Wanda Badwal (34)? Vor elf Jahren nahm die brünette Schönheit an Germany's next Topmodel teil, schied jedoch kurz vor dem alles entscheidenden Finale aus. Doch was macht das Nachwuchsmodel heute? Beruflich hat sich die gebürtige Hamburgerin mittlerweile umorientiert: Anstatt über die Laufstege dieser Welt zu stolzieren, praktiziert sie inzwischen lieber Yoga – und gibt sogar eigene Kurse!

Bereits seit Jahren hat sich Wanda der indischen Entspannungstechnik verschrieben und bietet im Netz auch eigene Yoga-Stunden an. "Startet sonnig und mit frischer Vitalität und Energie in den Sonntag, abgerundet mit einer Meditation für Motivation und Inspiration, genau das, was wir in grauen Wintertagen brauchen", preist sie ihre virtuellen Kurse via Instagram an – und das mit großem Erfolg: Einige ihrer Yoga-Events, die sie offline geben wird, sind für dieses Jahr bereits ausgebucht.

Als Model arbeitet die heute 34-Jährige hingegen gar nicht mehr – obwohl sie noch immer das Zeug dazu hätte. Durch ihre täglichen Yoga-Einheiten hat Wanda in den vergangenen Jahren zudem mächtig an Muskeln zulegen und ist in körperlicher Bestform. Das beweisen auch ihre zahlreichen Fotos in den sozialen Medien.

Wanda Badwal, Bali, 2018Instagram / wandabadwal
Wanda Badwal, Bali, 2018
Wanda Badwal, GNTM-Kandidatin 2018Instagram / wandabadwal
Wanda Badwal, GNTM-Kandidatin 2018
Wanda Badwal, Yoga-LehrerinInstagram / wandabadwal
Wanda Badwal, Yoga-Lehrerin
Was haltet ihr von Wandas Wandel?478 Stimmen
402
Total klasse. Es wirkt, als wäre sie angekommen.
76
Na ja, mir ist das alles ein wenig zu spirituell.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de