Das ist bei Germany's next Topmodel alles andere als normal! Eigentlich verließ Kandidatin Jasmin die Show vor Beginn der vierten Folge freiwillig. Statt mit ihren Mitstreiterinnen nach Los Angeles zu fliegen, entschied sich die 18-Jährige, in Deutschland zurückzubleiben – wegen privater Probleme heißt es. Die scheint die junge Frau inzwischen bewältigt zu haben, denn: Jasmin darf zur fünften Folge zum Sendungs-Cast zurückkehren!

Bei "red!" auf ProSieben lässt der Sender die Bombe platzen: Obwohl Jasmin eine ganze Folge – und damit auch einen Entscheidungswalk verpasst hat – darf sie wieder zu ihren Kontrahentinnen stoßen. Das trifft bei den anderen Kandidatinnen allerdings auf gewaltige Empörung. "Das ist so unfair, das geht nicht, dann protestieren wir, glaube ich, alle", regt sich Vanessa auf.

Auch Lena kann Heidis Entscheidung in diesem Fall überhaupt nicht nachvollziehen: "Jasmin kann sehr nett sein, aber das, was wir schon alles mit ihr erlebt haben, darauf habe ich nicht schon wieder Lust. Es war perfekt hier ohne sie." Was haltet ihr davon, dass Jasmin wieder zurückkommen darf? Stimmt am Ende des Artikels ab!

Jasmin, NachwuchsmodelInstagram / jasminveitcadeterosado
Jasmin, Nachwuchsmodel
Vanessa, Kandidatin bei "Germany's next Topmodel"Instagram / aboutvivanessa
Vanessa, Kandidatin bei "Germany's next Topmodel"
Lena, GNTM-Kandidatin 2019Instagram / lenalswk
Lena, GNTM-Kandidatin 2019
Was haltet ihr davon, dass Jasmin wieder zurückkommen darf?3485 Stimmen
3134
Das ist echt einfach nur unfair.
351
Das ist meiner Meinung nach eine gute Entscheidung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de