Joelle zieht das Positive aus ihrem Germany's next Topmodel-Exit! Am vergangenen Donnerstag war der große Traum vom Titel für den Lockenkopf geplatzt. Sie konnte Heidi Klum (45) und Gastjurorin Winnie Harlow (24) nicht genügend von ihren Model-Qualitäten überzeugen und musste in der vierten Folge ihre Koffer packen. Klar, dass dieser Rauswurf erst mal ein Schlag ins Gesicht ist – allerdings sieht Joelle auch immerhin einen kleinen Vorteil darin, schon in der vergangenen Episode den Abgang gemacht zu haben!

Klingt vielleicht ungewöhnlich, hat aber einen einfachen – und wohl nachvollziehbaren – Grund: In der kommenden GNTM-Woche steht das große, aber gefürchtete Makeover an! Und da hätte es Joelles dunkler, langer Lockenpracht durchaus an den Kragen gehen können. Im Promiflash-Interview verriet sie lachend: "Insgeheim bin ich schon ein bisschen froh – wer weiß, was mit meinen Haaren passiert wäre. Umso kürzer meine Haare sind, desto mehr plustern sie sich auf. Das Umstyling hätte also gut gehen können, aber auch schief." Trotzdem frage sie sich manchmal, welche Veränderung Heidi sich für sie und ihre Mähne überlegt hätte.

Auch wenn Joelles Reise nun schon wieder vorbei ist: Sie habe sich genau so gezeigt, wie sie eben ist – und auch im Nachhinein würde sie dementsprechend, wenn sie könnte, nichts anders machen in Hinblick auf ihr Verhalten während der Show. Bis auf eine Kleinigkeit vielleicht: "Ich hätte noch gerne ein cooles Selfie mit Heidi und Winnie gemacht!"

Heidi Klum im Februar 2019
Getty Images
Heidi Klum im Februar 2019
Joelle, Ex-GNTM-Kandidatin der 14. Staffel
Instagram / joellejuana
Joelle, Ex-GNTM-Kandidatin der 14. Staffel
Joelle, Ex-GNTM-Kandidatin von 2019
Instagram / joellejuana
Joelle, Ex-GNTM-Kandidatin von 2019
Glaubt ihr, Joelle hätte eine Haar-Veränderung erwartet?340 Stimmen
233
Ja, da wäre bestimmt die Schere gezückt worden.
107
Nee, sie hat so tolle Haare. Die hätte sie bestimmt behalten dürfen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de