Für Kandidatin Joelle Juana war der Traum, Germany's next Topmodel 2019 zu werden, ziemlich schnell wieder vorbei. Der Lockenkopf gehörte zu den diesjährigen Teilnehmerinnen der beliebten Castingshow – doch die Beauty schied bereits in der vierten Folge aus, nachdem sie Modelmama Heidi Klum (45) und Gastjurorin Winnie Harlow (24) nicht von sich überzeugen konnte. Im Promiflash-Interview gibt Joelle jetzt ein erstes Statement ab und berichtet, wie sie über ihren Exit denkt!

Nachdem die Handelsfachwirtin in der vorherigen Episode die Wildcard von Fotografin Ellen von Unwerth erhalten hatte, sei der Druck für sie enorm gewesen. "Die anderen Mädchen schlafen natürlich auch nicht. Ich habe mein Bestes gegeben, aber am Ende entscheidet immer noch Heidi", stellte die 23-Jährige klar. Insgesamt ist Joelle aber zufrieden mit ihrer Leistung: "Während der Show bin ich komplett ich selber geblieben und habe versucht mit meiner offenen und lustigen Art zu überzeugen", berichtete die Kölnerin.

Trotzdem musste sie zugeben: "Am Ende fragt man sich immer, woran es gelegen hat." Doch Joelle wird nicht so schnell das Handtuch werfen: "Ich werde meinen Weg gehen und versuchen, mit dem Modeln voranzukommen", versprach die hübsche Brünette. Primär werde sie sich aber erst einmal auf ihr duales Studium konzentrieren.

Ex-GNTM-Kandidatin Joelle
Instagram / joellejuana
Ex-GNTM-Kandidatin Joelle
Joelle, Ex-GNTM-Kandidatin der 14. Staffel
Instagram / joellejuana
Joelle, Ex-GNTM-Kandidatin der 14. Staffel
Ex-GNTM-Kandidatin Joelle in Köln
Instagram / joellejuana
Ex-GNTM-Kandidatin Joelle in Köln
Wart ihr überrascht, als Joelle ausgeschieden ist?198 Stimmen
66
Ja, total!
132
Nein, sie hatte starke Konkurrenz.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de