Der Eintritt in die High Society! Seit der royalen Hochzeit im Mai 2018 steht nicht nur Herzogin Meghan (37) im Mittelpunkt, sondern auch ihre Mutter. Doria Ragland ist seither im Fokus der Medien, aber auch die Stars haben sie im Blick: Zunehmend scheinen sich auch die Schönen und Reichen für die Yogalehrerin zu interessieren. So sehr, dass bereits Gerüchte im Raum stehen, die Mama der Herzogin würde ein Glamour-Leben führen.

So kündigte sie ihren Job in einem Therapiezentrum und soll nun wohlhabenden Kunden Yogastunden geben. "Das sind Privatstunden in den Häusern der Kunden", will eine Quelle laut Globe Magazine wissen. Außerdem wurde sie demnach angeblich mit einem neuen Auto und in neuer Garderobe gesehen. Meghan würde sie zudem finanziell unterstützen, heißt es dem Insider zufolge weiter. Ein Glamour-Leben führe sie aber nicht. "Sie ist am glücklichsten mit ihrem Hund, bei Gartenarbeiten und beim Yoga", berichtet der Informant schließlich.

Persönlich hätte sie sich nicht verändert, doch das Interesse an ihr sei nun größer als vorher. Sie hätte Zugang zu einer anderen Welt. Und diesen scheint sie nun zu nutzen und beruflich voll auszuschöpfen.

Prinz Harry und Herzogin Meghan in London im März 2019
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan in London im März 2019
Prinz Harry und Herzogin Meghan im Buckingham Palast
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan im Buckingham Palast
Herzogin Meghan und Prinz Harry im März 2019 in London
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im März 2019 in London
Hättet ihr gedacht, dass Doria doch noch recht bodenständig ist?3710 Stimmen
3459
Ja, sie wirkt auch so, als könnte sie sich mit einfachen Dingen bestens zufrieden geben.
251
Nee. Ich hätte gedacht, dass sie jetzt ein richtiges Luxus-Leben führt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de