Joachim Löw (59) mischt die Karten eiskalt neu! Erst vor wenigen Stunden machte die Nachricht die Runde, der Bundestrainer plane, einige der berühmtesten Gesichter der aktuellen Nationalmannschaft nicht mehr einsetzen zu wollen. Bereits nach der eher mäßigen Leistung während der Fußballweltmeisterschaft in Russland 2018 hatte der Teamchef angekündigt, den Kader schon bald umzukrempeln. Nun mussten doch tatsächlich drei der größten Kickerhelden Deutschlands dran glauben: Thomas Müller (29), Mats Hummels (30) und Jérôme Boateng (30)!

Laut Bild-Informationen hat Jogi den drei Sport-Megastars seine Entscheidung bereits persönlich mitgeteilt. "Wir wollen den Umbruch, den wir Ende letzten Jahres eingeleitet haben, fortsetzen. Nicht mehr im Kader der Nationalmannschaft werden Jérôme Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller sein", erklärte er gegenüber der Zeitung. Dem 59-Jährigen sei es sehr wichtig gewesen, den Spielern und Verantwortlichen bei deren Verein FC Bayern München seine Pläne persönlich zu verkünden. Die Entlassung habe allerdings nichts mit der sportlichen Leistung zu tun: "Sie sind alle weiterhin Spieler auf Weltniveau, die in ihrem Verein ganz vorne mitspielen und Erfolge garantieren. Sie sind große Spieler, die für eine große Zeit der Nationalmannschaft stehen. Ich danke Mats, Jérôme und Thomas für die vielen erfolgreichen, außergewöhnlichen und einmaligen gemeinsamen Jahre", schloss Löw sein Statement ab.

Müller und Hummels äußerten sich bisher nicht zu dem Nationalmannschafts-Hammer. Nur Boateng teilte seinen Fans seine Enttäuschung via Instagram mit: "Ich bin traurig über diese Nachricht, weil es für mich immer das Allergrößte war, mein Land zu repräsentieren. Dennoch respektiere ich den neuen Kurs und habe Verständnis für die Entscheidung des Bundestrainers." Er selbst sei immer extrem stolz gewesen, das Trikot der Nationalmannschaft zu tragen, und erinnere sich besonders gerne an den Weltmeistersommer 2014. "Dennoch hätte ich mir natürlich einen anderen Abschied für uns gewünscht", erklärte der 30-Jährige.

Joachim Löw, BundestrainerGetty Images
Joachim Löw, Bundestrainer
Jérôme Boateng beim Fußballspiel Borussia Mönchengladbach gegen FC Bayern MünchenUnited Archives GmbH/ActionPress
Jérôme Boateng beim Fußballspiel Borussia Mönchengladbach gegen FC Bayern München
Thomas Müller und Mats Hummels beim Oktoberfest 2017Getty Images
Thomas Müller und Mats Hummels beim Oktoberfest 2017
Was haltet ihr von Joachim Löws Entscheidung, Thomas Müller, Mats Hummels und Jérôme Boateng aus der Nationalmannschaft zu nehmen?4940 Stimmen
3142
Ich kann die Entscheidung absolut nicht nachvollziehen.
1798
Es ist schade, aber Jogi wird schon wissen, was er tut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de