Sophie Perry (18) bricht ihr Schweigen! Am vergangenen Montag verlor sie ihren Vater, den Schauspieler Luke Perry (✝52), der an den Folgen eines Schlaganfalls starb. Die Familie bedankte sich in einem offiziellen Statement für die weltweite Anteilnahme und die vielen Gebete, die sie erreichen, bat aber darum, ihre Privatsphäre zu akzeptieren. Nun meldete sich Sophie erstmals nach dem Tod ihres Vaters zu Wort.

"In der vergangenen Woche ist viel bei mir passiert. Alles geschah so schnell", begann die 18-Jährige ihren Beitrag auf Instagram. Sie sei überwältigt von all der Liebe und der Unterstützung, die sie in den vergangenen 24 Stunden erreicht haben. Sie sei aber nicht in der Lage, all die liebevollen Nachrichten persönlich zu beantworten, wisse sie aber zu schätzen. "Ich weiß nicht, was ich in dieser Situation sagen oder tun soll. Man weiß aber nicht, wie man mit so etwas umgehen soll – besonders, wenn alles mit der Öffentlichkeit geteilt wird. Darum bin ich einfach dankbar, im Stillen", beendete sie ihren Beitrag.

Sophie war in Afrika, als ihr Vater wegen eines Schlaganfalls ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Sie brach ihren Aufenthalt direkt ab, um bei ihrer Familie zu sein und sich am Sterbebett von ihrem Papa zu verabschieden.

Luke Perry beim "Riverdale"-Screening
Getty Images
Luke Perry beim "Riverdale"-Screening
Luke Perry mit seiner Tochter Sophie, 2018
Instagram / lemonperry
Luke Perry mit seiner Tochter Sophie, 2018
Luke Perrys Tochter Sophie
Instagram / lemonperry
Luke Perrys Tochter Sophie


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de