Auch Mats Hummels (30) hadert mit dieser Entscheidung! Vor zwei Tagen wurde dem Fußballer mitgeteilt, dass er in der deutschen Fußballnationalmannschaft keine Zukunft mehr hat. Zusammen mit seinen Teamkollegen Jérôme Boateng (30) und Thomas Müller (29) werde er fortan nicht mehr in die Nationalelf berufen werden. Während Flügelstürmer Thomas seinem Ärger recht schnell im Netz Luft machte, schwieg der Abwehrchef bislang. Doch nun kritisierte auch Mats das Vorgehen der DFB-Verantwortlichen.

Auf Instagram wandte sich der Ehemann von Cathy Hummels (31) nun an seine Follower und erklärte: "Unabhängig von der aus meiner Sicht schwer nachvollziehbaren sportlichen Entscheidung (die ich natürlich respektiere), stößt die Art und Weise bei mir auf Unverständnis." Er habe sich als Spieler der Mannschaft nie etwas zuschulden kommen lassen und stets vorbildlich verhalten, weshalb ihm ein solcher Abschied durchaus verwundere. "Dieser Umgang wird dem, was wir geleistet und erreicht haben, in meinen Augen nicht gerecht", fügte der 30-Jährige hinzu und schloss die Leidensgenossen, seine Mannschaftskollegen von Bayern München, Müller und Boateng, gleich mit ein.

Allerdings blickte Mats in seiner Stellungnahme auch auf die positiven Erfahrungen zurück, die ihm als Sportler vergönnt waren: "Insgesamt vier große Turniere, bei denen ich mitwirken durfte. Gekrönt von dem Gewinn der Weltmeisterschaft 2014. Dieses Gefühl werde ich für immer in mir tragen", schwärmte der Familienvater.

Cathy und Mats Hummels, 2016
Getty Images
Cathy und Mats Hummels, 2016
Mats und Cathy Hummels im Juli 2014 in Rio de Janeiro
Getty Images
Mats und Cathy Hummels im Juli 2014 in Rio de Janeiro
Mats Hummels, Matthias Ginter und Christoph Kramer nach dem WM-Sieg 2014
Getty Images
Mats Hummels, Matthias Ginter und Christoph Kramer nach dem WM-Sieg 2014
Könnt ihr Mats verstehen?1840 Stimmen
1631
Ja, das würde mich auch total frustrieren.
209
Nein, so etwas muss man eben einfach akzeptieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de