Der Tod von Luke Perry (✝52) erschütterte die Film-Industrie. Nachdem der Schauspieler in der vergangenen Woche einen Schlaganfall erlitten hatte, starb er mit 52 Jahren an den Folgen. Immer wieder meldeten sich daraufhin Freunde und Weggefährten zu Wort und zollten Luke mit rührenden Statements Tribut. Jetzt spricht Schauspielkollege David Arquette (47) über seine Beziehung zu dem Riverdale-Darsteller und plaudert aus dem Nähkästchen!

Im Gespräch mit People verrät der 47-Jährige, dass Luke mit dafür gesorgt habe, dass er seine erste größere Filmrolle bekam. "Er hat mir geholfen, die Rolle in Buffy zu bekommen", gibt David preis. So habe Luke bei den Produzenten ein gutes Wort für ihn eingelegt. "Ich wurde zum Vorsprechen eingeladen und dann tatsächlich auch für die Rolle besetzt. Ich hatte großes Glück, Luke an meiner Seite zu haben", führt der Scream-Darsteller weiter aus. Luke sei für ihn ein großartiger Freund gewesen.

"Er hatte so einen unglaublichen Witz und Humor. Ich habe so viele Erinnerungen an ihn", sagt David. Jeder Mensch, der Luke kannte, würde ihn künftig sicher vermissen. "Er hat sich nie von Hollywood vereinnehmen lassen, sondern ist immer der höfliche Junge aus Ohio geblieben."

David Arquette in Utah 2019
Getty Images
David Arquette in Utah 2019
Luke Perry, 2010 in Cannes
Getty Images
Luke Perry, 2010 in Cannes
David Arquette im Februar 2019
Getty Images
David Arquette im Februar 2019
Wusstet ihr, dass die beiden ein so inniges Verhältnis hatten?276 Stimmen
33
Ja, sie haben eine lange gemeinsame Vergangenheit!
243
Nein, das hat mich überrascht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de