Augen sind das Tor zur Seele. Das findet offenbar auch Selena Gomez (26), zumindest scheint sie gern ihre braunen Augen zu präsentieren. Doch Snapchat scheint ihr mit seinen zahlreichen Schönheitsfiltern da einen Strich durch die Rechnung zu machen. Ihr ist aufgefallen, dass es ein bestimmtes Muster zu geben scheint, das Snapchat anlegt, um Gesichter "schöner" zu machen: Alle würden ihre Augen blau färben – und das passt der 26-Jährigen so gar nicht.

Die Halb-Mexikanerin kritisierte in einer Story auf Snapchat die Schönheitsideale des Instant-Messaging-Dienstes. Zwar ist die Story mittlerweile gelöscht, doch auf Twitter kursiert das Video in Fanprofilen weiterhin. Sie probierte verschiedene Beauty-Filter aus und stellte fest: "Wirklich jeder einzelne Snapchat-Filter hat blaue Augen. Aber was ist, wenn du braune Augen hast? Muss ich blaue Augen haben, damit ich gut aussehe?" Nur andere Filter, etwa lustige Filter oder die, die das Gesicht verzerren, beließen es bei Selenas natürlicher Augenfarbe.

"Die Filter, die wirklich schön machen, machen alle die Augen blau. Warum?", bemängelte sie. Selbstbewusst verkündete sie dann, Snapchat künftig nicht mehr nutzen zu wollen und stattdessen lieber bei Instagram aktiv zu sein. Ihren Fans sagte sie: "An alle: Braune Augen sind schön."

Selena Gomez bei der New York Fashion WeekGetty Images
Selena Gomez bei der New York Fashion Week
Selena Gomez, SängerinInstagram / selenagomez
Selena Gomez, Sängerin
Selena Gomez, SängerinGetty Images
Selena Gomez, Sängerin
Findet ihr Selenas Kritik gerechtgertigt?1839 Stimmen
1516
Ja, das ist mir auch schon aufgefallen!
323
Nein, ich finde, sie übertreibt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de