Gleich zwei traurige Nachrichten an nur einem Tag! Am vergangenen Montag wurde bekannt, dass Thomas Müller (29) in Zukunft nicht mehr für die deutsche Nationalmannschaft auf dem Platz stehen wird. Diese Entscheidung verkündete Bundestrainer Joachim Löw (59). Doch das war nicht der einzige Rückschlag, den der FC Bayern München-Star am 5. Februar verkraften musste. Am selben Tag starb auch seine geliebte Großmutter.

Am heutigen Tag fehlte der 29-Jährige beim Training seiner Mannschaft. Wie Bild berichtete, wurde jetzt auch der Grund für sein Fernbleiben bekannt: Zur selben Zeit fand die Trauerfeier seiner verstorbenen 90-jährigen Oma Erna statt. Über ihren Enkel sagt sie einst in einem Interview mit der Süddeutsche Zeitung: "Der hat schon als kleiner Junge mit seinem Bruder und den Cousins immer unten im Hof gespielt. Später wurde er auf irgendwelchen Turnieren beobachtet. Man hat gesehen, dass er was kann."

Die Landwirtin wünschte sich für Thomas, dass er gut "durchkommt" und immer auf dem Boden bleibt – dieser Wunsch scheint bereits in Erfüllung gegangen zu sein. Denn der Sportler blieb trotz seiner Erfolge auf dem Fußballplatz stets bodenständig und zeigte sich in der Öffentlichkeit nie abgehoben.

Thomas Müller im März 2019 in MünchenGetty Images
Thomas Müller im März 2019 in München
Thomas Müller im Februar 2019 in MünchenKolbert-Press
Thomas Müller im Februar 2019 in München
Thomas Müller, FußballerInstagram / esmuellert
Thomas Müller, Fußballer


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de