Harte Kritik an Herzogin Meghan (37)! Seit Mai 2018 ist die ehemalige Schauspielerin ganz offiziell die Frau an der Seite von Prinz Harry (34). Schon in wenigen Wochen soll das erste Kind der royalen Turteltauben zur Welt kommen – alles scheint perfekt für die gebürtige Amerikanerin zu laufen. Doch nun muss die werdende Mama sich gegen schwere Vorwürfe wehren: Eine Expertin für das britische Königshaus kritisierte Meghan nun wegen ihres Einflusses auf ihren Gatten und zitierte dabei sogar dessen verstorbene Mutter Prinzessin Diana (✝36)!

Im englischen Frühstücksfernsehen Good Morning Britain schoss Amanda Platell jetzt hart gegen die schöne Herzogin: "Ich denke, Harry ist sehr leicht zu beeinflussen. Es ist ja schön, dass er verliebt ist, dass er diese Frau getroffen hat und sie eine gemeinsame Reise erleben, aber ich denke, dass Harry einen großen Fehler macht!" Welche neuen Verhaltensweisen oder Änderungen sie meinte, erklärte die Kolumnistin zwar nicht – die Wurzeln ihrer Annahme jedoch schon: "Diana hat damals gesagt, sie sorge sich nicht um William, weil er sensibel und sehr klug ist. Um Harry sorge sie sich jedoch, weil er nicht so helle sei!"

Ob die Journalistin mit ihrer Kritik auf das angeblich kriselnde Verhältnis der Brüder anspielen will? Schließlich soll Harry sich wegen der vermeintlichen Streitigkeiten zwischen Meghan und Schwägerin Herzogin Kate (37) ebenfalls von seinem älteren Bruder Prinz William (36) distanziert haben – glaubt man Amanda, dürfte das dem Einfluss seiner Gattin verschuldet sein.

Prinz Harry und Herzogin Meghan im Buckingham PalastGetty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan im Buckingham Palast
Prinz HarryGetty Images
Prinz Harry
Prinz Harry und Prinz William bei einer Konferenz in LondonGetty Images
Prinz Harry und Prinz William bei einer Konferenz in London
Was haltet ihr von der Aussage der Expertin?7182 Stimmen
4422
Da könnte schon etwas dran sein.
2760
Gar nichts!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de