Das dürfte dem "The Real Housewifes of New Jersey"- Star gar nicht schmecken. Eigentlich hätte Joe Giudice (46) bereits diese Woche, am 14. März, das Gefängnis verlassen dürfen und wäre wieder ein freier Mann gewesen. Doch nun sieht es so aus, als müsste der 48-Jährige sogar noch eine ganze Weile hinter schwedischen Gardinen bleiben. Er bekam nämlich eine Haftverlängerung auf unbestimmte Zeit.

Der aus Italien stammende Joe und seine Frau Teresa (46) waren im Jahr 2014 wegen Betrugs in 41 Fällen zu Haftstrafen verurteilt worden, berichtet Hollywood Life. Während Teresa für 15 Monate ihre Strafe hinter Gittern absitzen musste, wurde Joe zu 41 Monaten verurteilt – und einer möglichen Rückführung in sein Heimatland. Genau dagegen legte Joe nun allerdings Beschwerde ein. Bis diese Beschwerde bearbeitet ist, muss der Star aber leider im Gefängnis bleiben. Ein Insider verriet: "Teresa, Joe und die ganze Giudice-Familie sind extrem frustriert im Moment, weil die Leute denken, Joe käme nächste Woche aus dem Gefängnis frei, aber dem ist tatsächlich nicht so".

Joe müsse im Gefängnis bleiben, bis seiner Beschwerde stattgegeben wird, erzählt die Quelle. "Er hat also die Wahl: Er kann deportiert werden und innerhalb der nächsten Wochen in Italien sein, oder im Gefängnis bleiben, während er dagegen kämpft." Der Quelle zufolge habe sich Joe entschieden, zu kämpfen.

Joe und Teresa Giudice, TV-StarsSplash News
Joe und Teresa Giudice, TV-Stars
Joe Giudice in Los AngelesPaul Emmans/Startraks Photo/ActionPress
Joe Giudice in Los Angeles
Teresa und Joe Giudice im "Mount Airy Resort Casino"Paul Zimmerman/Getty Images
Teresa und Joe Giudice im "Mount Airy Resort Casino"
Könnt ihr verstehen, dass Joe lieber im Gefängnis bleiben will, anstatt nach Italien zurückzukehren?183 Stimmen
150
Ja, seine ganze Familie lebt schließlich in den USA!
33
Nein, er könnte schließlich schon bald wieder in Freiheit sein!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de