Er hat noch Zeit, sich an diesen Gedanken zu gewöhnen. Seit seiner Verurteilung wegen Betruges und Konkursverschleppung sitzt der ehemalige Real Housewives-Darsteller Joe Giudice (46) eine 41 Monate lange Strafe in einem Gefängnis im US-Bundesstaat Pennsylvania ab. Im kommenden Jahr wird der Reality-Star aus dem Knast entlassen, doch wenige Monate vor seiner Entlassung gab es in seinem Fall eine überraschende Wendung: Joe wird aller Voraussicht nach abgeschoben!

Laut Informationen von Radar Online muss der 46-Jährige nach dem Ende seiner Inhaftierung wieder in seine Heimat Italien zurückkehren. Diese Entscheidung hat ein Richter der Einwanderungsbehörde am Mittwoch bekannt gegeben. Joe war bei der Urteilsverkündung per Skype im Gerichtssaal zugeschaltet, von seiner Ehefrau Teresa (46), der damals 15 Monate aufgebrummt worden waren, fehlte allerdings jede Spur. Ob das TV-Gesicht wirklich die USA verlassen muss, ist noch nicht zu 100 Prozent fix. Innerhalb von 30 Tagen kann er das Urteil noch anfechten.

Ob seine Gattin Joe mit den vier gemeinsamen Töchtern im Fall der Fälle begleiten wird, steht in den Sternen. Im Januar hatte Teresa im Interview mit dem Kabelsender Bravo nicht ganz abgeneigt gewirkt. Allerdings hatte die 46-Jährige in der Vergangenheit auch bereits mit einer Scheidung geliebäugelt.

Joe und Teresa Giudice, TV-StarsSplash News
Joe und Teresa Giudice, TV-Stars
Teresa Giudice mit ihren vier TöchternInstagram / teresagiudice
Teresa Giudice mit ihren vier Töchtern
Teresa Giudice, US-Reality-StarInstagram / teresagiudice
Teresa Giudice, US-Reality-Star
Was meint ihr, kommen Teresa und die Kids mit nach Italien?273 Stimmen
256
Wahrscheinlich nicht, wenn sie schon einmal über Trennung nachgedacht hat...
17
Bestimmt. Sie will ihren Mann sicher unterstützen nach der Entlassung.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de