Sie darf fast nichts ohne ihren Vater entscheiden! Vor mittlerweile über zehn Jahren hatte Britney Spears (37) mit ihrem öffentlichen Meltdown für Aufsehen gesorgt: Die Princess of Pop rasierte sich unter anderem nicht nur den Kopf, sie war auch öfter betrunken. Mittlerweile hat sich die Sängerin aber gefangen – beruflich und auch privat. Mit Sam Asghari hat Britney endlich ihren Mr. Right gefunden. Heiraten darf sie das Model aber nicht ohne die Zustimmung ihres Papas.

Dabei geht es jedoch nicht nur um den traditionellen Segen, den sich Sam bei einem möglichen Kniefall von Jamie Spears (66) einholen müsste. Wie ein Insider gegenüber Us Weekly verriet, kontrolliere der 66-Jährige seit Britneys Aussetzern nicht nur ihre Finanzen: Er habe auch das Wort bei lebensverändernden Entscheidungen. "Britney kann nicht heiraten, wenn Jamie es nicht billigt", erklärte die Quelle. Und zu einem "Ja" zur Ehe scheint der Vater der Musikerin aktuell nicht zu neigen, da es "nur rechtliche Probleme schaffen würde". Ein Informant hatte bereits im vergangenen Jahr gegenüber Life & Style ausgepackt, dass Jamie eine weitere Hochzeit seiner Tochter als überflüssig erachte.

Jamie, der sich aktuell von einer schweren Erkrankung erholt, habe seiner Tochter bisher allerdings immer Raum für ihre Entscheidungen gelassen. Aber auch beim Thema Nachwuchs müsste sich die 37-Jährige demnach die Erlaubnis von ihrem Papa einholen. Angeblich plane Britney bereits ihre Zukunft mit Sam – und dazu gehöre für sie auch ein gemeinsames Baby.

Jamie und Britney SpearsVT/HJW/SJ/Splash News
Jamie und Britney Spears
Sam Asghari und Britney SpearsInstagram / britneyspears
Sam Asghari und Britney Spears
Britney SpearsGetty Images
Britney Spears
Seid ihr Fans von Britney Spears?1015 Stimmen
697
Ja, ich liebe ihre Musik!
318
Nein, ich bin kein Fan von ihr!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de